20.1.2013 F1 Hallenrunde in Eschborn

F1-Jugend landet auf dem 4. Platz
BSC – FC Lorsbach 2:0 Tore: Jan, Leon
BSC – TuS Niederjosbach 2:0 Tore: Mathis 2x
BSC – TV Wallau 0:1
BSC – BSC Kelsterbach 0:1
BSC – SV Zeilsheim 1:1 Tor: Leon
BSC – VFB Unterliederbach 0:3

Das erste Hallenturnier im neuen Jahr war bei weitem nicht so erfolgreich wie die letzten beiden im alten Jahr. Nach gutem Beginn entlarvten die Gegner die Schwalbacher Schwächen im  Abwehrverhalten und im Spielaufbau, an denen in naher Zukunft aber gearbeitet wird.

Das erste Spiel gegen den FC Lorsbach gewann das BSC Team durch Treffer von Jan und Leon verdient mit 2:0 Toren. Auch im zweiten Spiel blieb der Erfolg dem BSC-Team treu. Durch zwei Tore von Mathis stand am Ende ein 2:0 Erfolg über den TuS Niederjosbach. Im dritten Spiel ging die Schwalbacher Erfolgsserie zu Ende, denn das Team des TV Wallau konnte 8 Sekunden vor Spielende die Partie durch den Treffer zum 1:0 für sich entscheiden. Diese Niederlage war sehr unglücklich, da Wallau zwar Feldvorteile hatte, aber kaum nennenswerte Torchancen. Auch im nächsten Spiel fehlte die Konzentration, denn gegen den BSC Kelsterbach vergaben die Schwalbacher Jungs viele Torchancen, und mussten durch den einzigen Schuss auf den eigenen Kasten eine weitere 0:1 Niederlage hinnehmen. In der Partie gegen den SV Zeilsheim blieb das BSC Team auch wieder hinter seinen Möglichkeiten zurück, denn auch diesmal wurden wieder die entscheidenden Zweikämpfe verloren oder erst gar nicht angenommen. So konnte Zeilsheim in Unterzahl in Führung gehen, doch Leon traf noch zum Ausgleich. Für einen weiteren Treffer waren die Schwalbacher Angriffsbemühungen aber zu umständlich. Im letzten Spiel traf der BSC auf den VFB Unterliederbach, der alle seine Spiele gewinnen konnte. Hier zeigte das Schwalbacher Team seine beste Leistung, hatte zwei gute Chancen um in Führung zu gehen, musste aber dann doch einen Gegentreffer hinnehmen. Der BSC spielte gut mit, dennoch schoss Unterliederbach am Ende zwei weitere Tore. So blieb am Ende der 4. Platz, etwas enttäuschend für Manche, aber wie schnell vergißt man, dass wir uns vor drei Monaten noch riesig über ein solches ergebnis gefreut hätten.

Es spielten: Ferdinand, Till, Tobias, Konstantin, Denat, Mathis, Marvin, Emil, Jan, Leon