E-Jungs spielen am 01.02. bei der Hallenrunde in Kriftel

BSC – FV Neuenhain               0:4
BSC – Spvgg Hochheim II      4:0
Tore: Mathis 2x, Tobias, Till
BSC – SG Sossenheim II        4:1
Tore: Marvin 2x, Mathis, Tobias
BSC – SG Oberliederbach     2:1
Tore: Marvin , Mathis
BSC – Germania Okriftel        0:2

Das Team des Tages, klein aber erfolgreich.

Am dritten Spieltag der Hallenrunde konnte das BSC Team wieder einmal nur mit sehr kleinem Kader antreten, denn Oscar meldete sich krank ab, und Denat war zwar vorgesehen, blieb aber fern. So musste das Schwalbacher Team mit nur einem Auswechselspieler auskommen, was der Sache aber keinen Abbruch tat.
Das erste Spiel gegen den FV Neuenhain verschlief die Mannschaft mal wieder. Mit gemächlichem Spiel hatte der BSC viel Ballbesitz, gelegentlich spielte Neuenhain aber mit und erzielte mal ein paar Tore. Während der gegner all seine Chancen zu Toren nutze, vergaben die Schwalbacher Spieler alle Möglichkeiten in einem überlegen geführten Spiel.
Besser wurde es dann im zweiten Spiel gegen Hochheim. Auch hier dominierte die Schwalbacher Mannschaft und diesmal erzielte sie auch die Tore. Zwei Treffer von Mathis, und je ein Tor von Tobi und Till führten zu einem verdienten 4:0 Erfolg.
Einen weiteren schwer erkämpften 4:1 Sieg gab es gegen SG Sossenheim II. Die Mannschaft hatte zuvor schon zweimal hoch verloren und so war es für die Schwalbacher Spieler ja nur eine Frage der Höhe ihres Sieges. So lief dann aber das Spiel nicht wunschgemäß, und am Ende mussten die Schwalbacher Spieler richtig fighten, um die Oberhand zu behalten. Mathis und Tobi trafen zur 2:0 Führung, aber nach dem Anschlusstreffer wurde es eng. Marvin erlöste mit seinen beiden Treffern gegen Spielende sein Team.
Es folgte eine spannende Partie gegen die SG Oberliederbach, bei dem schon ein merklicher Kräfteverschleiss bei den Schwalbacher Jungs festzustellen war. Aber hier machten sie trotzdem ein sehr gutes Spiel aus der Defensive, und ließen dem Gegner nicht viele Chancen. Marvin traf zum 1:0 aber nach 8 Minuten glich Oberliederbach aus. Mathis erzielte letztlich den 2:1 Siegtreffer, weil der Gegner in der letzten Minute noch etwas Pech bei einem Pfostenschuss hatte.
Es folgte das letzte Spiel gegen Germania Okriftel, die bis dahin in ihren vier Spielen schon 29 mal getroffen hatten. Auch hier spielte die Schwalbacher Mannschaft aus einer starken Abwehr, die aber schon nach 52 Sekunden das erste Mal geknackt wurde. Danach brannte aber nicht mehr viel an, und aus einer defensiven Grundordnung ergaben sich sogar ein paar Konterchancen. Das BSC Team kämpfte toll und musste nur noch einen weiteren Treffer zum 0:2 Endstand hinnehmen.
So war dies ein schöner Hallenspieltag, leider aber wieder einmal mit zu wenigen Spielern.
Es spielten: Ferdinand, Konstantin, Tobias, Till, Marvin, Mathis