4. Platz in Hattersheim

3. 10. 14 Hallenturnier in Hattersheim
BSC – SV Hofheim 5 :1
Tore: Mathis 2x, Marvin 2x, Tae-Li
BSC – Türk Hattersheim 3:1
Tore Marvin 2x, Mathis
BSC – Germania Okriftel 0:1
BSC – DJK Hattersheim 1:1
Tor: Mathis
BSC – TuS Hornau 0:2


Fast schon traditionell ist die Teilnahme des BSC Schwalbach beim ersten Hallenturnier der Saison, das die SG DJK Hattersheim am 3. Oktober ausrichtet. Wie so oft hagelt es Absagen, weil bei vielen Familien andere Prioritäten gesetzt werden, und so muss der Trainer zusehen, dass er bei solchen Anlässen eine schlagkräftige Formation stellen kann. Vier Zusagen von den zehn Spielern waren etwas dünn, aber Marvin und Mathis halfen gerne aus, und sorgten auch dafür, dass das BSC Team ein ordentliches Turnier spielen konnte.
Der erste Gegner war der SV Hofheim, der nach knapp zwei Minuten in Führung ging, aber anschließend dem BSC Druck nicht standhalten konnte. Je zweimal Marvin und Mathis, sowie ein Treffer von Tae-Li sorgten für einen klaren Auftaktsieg. Auch der zweite Gegner, Türk Hattersheim war dem BSC unterlegen, zwei Tore von Marvin und ein Treffer von Mathis sorgten für eine klare 3:0 Führung, ehe die Experimente des Trainers noch für ein Gegentor in der Schlußminute verantwortlich waren. Gegen Germania Okriftel ging Tae-Li ins Tor und fehlte als Feldspieler doch mehr, als es gut war. Die Okrifteler Mannschaft wusste genau, wenn sie Marvin und Mathis aus dem Spiel nehmen, haben sie gute Siegchancen, und so kam es dann auch. Ein Gegentor nach 5 Minuten konnte das Schwalbacher Team nicht mehr egalisieren, und so ging die Partie mit 0:1 verloren. Im letzten Gruppenspiel traf der BSC auf die SG DJK Hattersheim und ging auch früh durch ein Tor von Mathis mit 1:0 in Führung. Ein Stellungsfehler und ein Handspiel beim Torschuß führten zu einem Strafstoß für Hattersheim, der zum 1:1 Ausgleich verwandelt wurde. In diesem packenden Spiel gab es noch Torchancen für beide Teams, ein Treffer wollte aber nicht mehr fallen. Damit belegte der BSC Schwalbach in der Gruppe den zweiten Platz und durfte im kleinen Finale gegen die TuS Hornau antreten. In diesem Spiel gingen alle an ihre Leistungsgrenze aber es sollte nicht ganz reichen. Mit einem Abstauber Tor ging Hornau in Führung, und in der Folge mühten sich Atakan, Tae-Li , Oscar, Mathis und Marvin um den Ausgleich, aber in die Angriffsbemühungen der Schwalbacher Mannschaft fiel nach einem Hornauer Konter kurz vor Schluss der zweite Treffer. Damit beendete das BSC Team das Turnier mit einem guten vierten Platz.

Zum Pokal reichte es nicht ganz, aber es bleibt die Erinnerung an ein ordentliches Turnier.