Ausfall Erscheinungen

9. 10. 13 SV Zeilsheim – BSC Schwalbach 8:5
Wie schnell es gehen kann, eine Mannschaft mit Perspektive in ein Team in Not zu verwandeln bekamen Trainer und anwesende Eltern am heutigen Spieltag zu spüren. Die Vorfreude des Trainers, endlich mal in Bestbesetzung antreten zu können, verflog vor dem Spiel durch die kurzfristigen Absagen. Zudem sorgte ein Verkehrsstau auch noch zu Verspätungen, so dass an eine ordentliche Vorbereitung nicht zu denken war.
Ohne Auswechselspieler begann die Partie, erst später stieß Ferdinand dazu und tauschte mit Christos den Platz im Tor. Schon in den ersten Minuten zeichnete es sich ab, das die BSC Abwehr mit den schnellen Zeilsheimer Stürmern Probleme bekommen wird, aber erst zwischen der 6. Und 20. Minuten fielen die fünf Gegentreffer der ersten Halbzeit. Es dauerte einfach zu lange, bis sich das BSC Team auf den Gegner eingestellt hatte, aber in den letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit ließ das BSC Team nichts mehr anbrennen und kam durch zwei Tore von Marvin auf 5:2 heran. Auch nach dem Wechsel hielt die Schwalbacher Mannschaft gut dagegen, musste aber anerkennen, dass der Tabellendritte druckvoller und spielstärker agierte. Drei weitere Gegentore waren die Folge, aber auch das Schwalbacher Team war dreimal erfolgreich. Emil traf nach einem Zuspiel von Marvin zum zwischenzeitlichen 7:3 und Marvin verwandelte einen an ihm verschuldeten Strafstoß sicher zum 7:4. Fünf Minuten vor Spielende war Mathis zur Stelle und erzielte den Treffer zum 8:5 Endstand. So verkaufte sich das letzte Aufgebot mehr als passabel und ließ die erwartete Niederlage nicht gar zu hoch ausfallen, nicht zu Letzt daher, weil Konstantin in der Abwehr ein ganz starkes Spiel ablieferte.
Es spielten: Christos, Ferdinand, Till, Khoi, Konstantin, Mathis, Marvin, Emil