Brabant Girls Cup Rosmalen 2019

Ziel der Saisonabschlussfahrt vom 30.05. bis 02.06.2019 ist für unsere Juniorinnen-Teams U13 bis U17 der Brabant Girls Cup in Rosmalen/Holland. Rosmalen (31.000 Einwohner) gehört zu `s-Hertogenbosch, der Hauptstadt der niederländischen Provinz Nord-Brabant.

Der Brabant Girls Cup feiert Jubiläum, denn er findet dieses Jahr zum 10. Mal im Sportpark „De Groote Wielen“ des OJC Rosmalen statt. Herzlichen Glückwunsch an den Gastgeber und an den Organisator Euro-Sportring. Insgesamt nehmen in den Kategorien U13, U15, U17 und Frauen über 60 Teams aus 9 Ländern (Belgien, Dänemark, Deutschland, England, Frankreich, Niederlande, Schweden, Schweiz und Tschechien) teil. Dies bedeutet einen neuen Rekord. Der BSC hat ein U13- und ein U17-Team gemeldet.

Christi Himmelfahrt, 07:30 Uhr – es geht los! Die Anreise gestaltet sich angenehm und ohne Stau. Das Wetter gegen Mittag in Holland etwas durchwachsen – bewölkt, kühl mit frischer Brise. Aber schon am späten Nachmittag lockert die Bewölkung auf und die Temperaturen steigen deutlich. Unsere Teams sind in Mobilehomes im weitläufigen und schön gelegenen Ferienpark Prinsenmeer Asten-Ommel untergebracht. Der Park verfügt u.a. über ein Strandbad mit Liegewiese und ein subtropisches Badeparadies. Einziger kleiner Nachteil – der Sportpark ist ca. 40 Autominuten entfernt.

Nachdem die Formalitäten geregelt und die Unterkünfte bezogen sind, bleibt etwas Zeit zum Relaxen bevor es am Abend zur Flaggenparade der teilnehmenden Mannschaften nach Rosmalen geht. Die Parade startet im Zentrum von Rosmalen und endet am Ortsrand im Sportpark. Dort findet direkt im Anschluss die feierliche Eröffnungszeremonie statt. Neben der offiziellen Begrüßung, den Nationalhymnen aller teilnehmenden Länder und Show Acts präsentieren einige Teams vor einer Jury ihre kreativen Banner mit einem eigens vorbereiteten Song. Zum Abschluss der gelungenen Eröffnungsveranstaltung entwickelt sich  unter der Musik der Blaskapelle spontan eine Polonaise der teilnehmenden Teams. Müde, aber glücklich, geht es zurück ins Quartier!

Teams aus Deutschland

Turnierverlauf – ­­kurz und knapp

Mit  4 Siegen und nur zwei Gegentoren in sechs Spielen beendet unsere U13 das Turnier als bestes deutsches Team auf Platz 7 bei 20 teilnehmenden Mannschaften. Das Gruppenspiel gegen den späteren Turniersieger Tjorring IF I aus Dänemark geht knapp mit 0:1 verloren.

Unsere U17 bestehend aus U15- und U17-Spielerinnen landet ebenfalls als bestes deutsches Team mit nur zwei Gegentoren in 6 Spielen auf Platz 4 bei 12 teilnehmenden Mannschaften. Das Spiel um Platz 3 verliert man erst im Elfmeterschießen. Den Platz auf dem Siegerpodest nur um Haaresbreite verfehlt. Turniersieger das Team OJC Rosmalen I.

Brabant Girls Cup 2019 – een geslaagd evenement! We hebben ontzettend veel plezier gehad en komen graag nog een volgende keer terug. Met dank aan OJC Rosmalen en alle overige organisatoren die ervoor hebben gezorgd een bijzondere belevenis van te maken.

Turnierverlauf – im Detail

Am ersten Turniertag steht die Gruppenphase auf dem Programm, bevor es am zweiten Tag um die Platzierungen geht. Spielzeit jeweils 2 x 15 Minuten. Zwischen den Spielen können die Mädels und Teams z.B. beim Waschmaschinen-Cup und beim Penalty-Cup ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen.

U13 – 31.05.19 – Gruppenphase: 4 Gruppen mit je 5 Teams (8er-Feld)

U13     Tjorring IF I (DK)  :  BSC Schwalbach       1 : 0

Schnell ist klar – das wird ein richtig schweres Spiel gegen das technisch versierte Team aus Dänemark. Die Tjorring-Mädchen sind im Durchschnitt etwas größer und älter als unser junges Team. Dazu agiert das Team aus dem Land der Wikinger mehr als robust in den Zweikämpfen. Am Ende der ersten Halbzeit sind schon mehrere BSC-Spielerinnen angeschlagen. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit guter Defensivarbeit und einer gut aufgelegten Franzi im Tor kann unser Team das Spiel lange Zeit offen halten. Fünf Minuten vor dem Ende gelingt Tjorring dann doch das Siegtor. Besonders in Halbzeit zwei lief der Ball wie am Schnürchen gezogen durch die Reihen des dänischen Teams. Auch im Spiel ohne Ball zeigte das IF-Team seine Klasse. Es gab für die ballführende Spielerin immer zwei freie Anspielstationen. Im Nachhinein wird sich herausstellen, dass wir mit dem 0:1 das beste, sprich knappste Ergebnis aller Teams erzielt haben, die gegen den späteren Turniersieger spielten. Tjorring IF I gewinnt alle Spiele ohne Gegentor, darunter das Endspiel gegen Rodekrio IF mit 7:0.

U13     FC Damso II (DK)  :  BSC Schwalbach       0 : 5

Vom Anpfiff weg unser Team überlegen. Maxima gelingt nach Zuspiel von Mara das 1:0. Wenige Minuten später flankt Alessa von rechts vor das gegnerische Tor. Maxima lässt ins lange Eck abtropfen und es steht 2:0. Es läuft für unseren BSC. In der Folgezeit kann die Torfrau von Damso mehrere Male mit Glanzparaden retten. Mara mit einem Schuss von halbrechts. Die FC-Torfrau will klären, schießt aber eine Mitspielerin an und der Ball prallt unglücklich ins eigene Tor – 3:0. Dann treibt Mara über außen den Ball nach vorne, passt von der Grundlinie nach innen, Anna schießt, die Torhüterin lässt prallen und Helena staubt eiskalt zum 4:0 ab. Halbzeit. Linda wechselt für Franzi ins Tor. Nach Wiederanpfiff schöner Pass von Mara aus dem Mittelfeld nach vorne auf die freistehende Franzi, die flach ins lange Eck zum 5:0-Endstand trifft. Der BSC spielerisch deutlich verbessert mit präzisen Pässen und den richtigen Laufwegen ohne Ball. Die Chancenverwertung noch nicht top.

U13     BSC Schwalbach  :  OJC Rosmalen U11 I (NL)      7 : 0

Im dritten Spiel treffen wir mit der U11 I des OJC auf ein jüngeres Team. Schöner Angriff über rechts. Annika im Doppelpass mit Samira. Annika schießt von halbrechts, die Torfrau lässt nach vorne abprallen und Samira nutzt die Gelegenheit zum 1:0-Führungstreffer. Wenig später bringt Annika von rechts außerhalb des Strafraums den Ball hoch vor das Tor. Maxima erzielt aus fünf Metern mit dem Kopf das 2:0 – damit wird Volkmars „Prämie“ für das erste Kopfballtor der Saison fällig! Dann mehrere 100%ige Torchancen für unser Team, die nicht genutzt werden. Linda auf der linken Außenbahn, läuft in Höhe des Fünf-Meter-Raums nach innen und passt vor das Tor. Annika lauert am langen Pfosten, legt den Ball an der Verteidigerin innen vorbei und schließt zum 3:0 ab. Dann noch einmal Annika über rechts, hohe Flanke nach innen vor das Tor und Maxima netzt zum zweiten Mal mit dem Kopf zum 4:0 ein. Anna-Lena mit einem Distanzschuss, der an die Querlatte klatscht. Schöner Schuss von Alessa, der von der Torfrau zurückprallt. Samira mit dem Nachschuss. Der Ball senkt sich hinter der Torfrau und es steht 5:0. Halbzeit.

Linda wechselt für Franzi ins Tor. Es folgt die erste Torchance für den OJC. Die Stürmerin ist frei durch, aber Linda klärt den Schuss mit dem Fuß. Einen missglückten Abschlag aus der Hand der OJC-Torfrau fängt Maxima ab und hebt ihn über die Torfrau zum 6:0 ins Tor. Kurz darauf hämmert Helena einen Ball aus zehn Metern an die Querlatte. Wenige Minuten später ist es wieder Helena, die sich im Strafraum gegen die Verteidigerin durchsetzt und abschließt. Der Schuss prallt von der Torfrau zurück und im zweiten Anlauf macht es Helena besser, trifft zum 7:0-Endstand. Erste Sprechchöre „Helena – Fußballgott“, schallen durch die Arena. Deutlicher Sieg gegen das jüngere U11-Team des OJC. Aber die Chancenverwertung insgesamt mehr als unterdurchschnittlich. Der BSC ließ vieles liegen.

U13     BSC Schwalbach  :  Voorschoten ´97 (NL)       1 : 0

Bereits in der Anfangsphase Annika mit einer guten Gelegenheit. Die holländische Torfrau kann zur Seite abwehren. Mara mit einem Distanzschuss, der hauchdünn über die Latte streicht. Wenige Minuten später Maxima mit einem Schuss an die Querlatte. Den zurückprallenden Ball nimmt Annika direkt und … wieder an die Latte! Kaum zu glauben. Der Ball findet einfach nicht den Weg ins Tor. Zur Halbzeit weiterhin 0:0. Zu Beginn der zweiten Halbzeit die Holländerinnen mit einer guten Chance, die Franzi abwehrt. Der BSC auf einmal etwas unkonzentriert in der Defensive. Dann Annika über rechts, läuft in den Strafraum und legt in die Mitte zurück auf Mara. Maras Schuss knapp über die Querlatte. Kurz vor Spielende Mara mit mehr Schussglück. Der Ball aus der Distanz landet flach links im Tor zum verdienten 1:0. Damit schließt der BSC die Gruppenphase als Zweiter ab.

U13 – 01.06.19 – Platzierungsspiele

Leider gibt es vor dem endgültigen Platzierungsspiel keine Überkreuzspiele (jeweils Gruppenerster gegen einen Gruppenzweiten). Schade, damit kann der BSC nicht mehr in den Kampf um die Podestplätze eingreifen. Der Modus will es so. D.h. die vier Gruppenersten spielen um die Plätze 1 bis 4, die vier Gruppenzweiten, darunter der BSC, um die Plätze 5 bis 8 usw.

U13     OJC Rosmalen I  (NL) :  BSC Schwalbach       1:1 (5:3 n. E.)

Offener Schlagabtausch. Beide Teams zeigen Offensivfußball und möchten das Spiel gewinnen. Die erste gute Torchance hat Mara. Sie setzt sich gegen die Verteidigerin durch und schießt. Der Ball prallt an den Pfosten und von dort zurück zur Torfrau. Schade aus BSC-Sicht. Insgesamt eine ausgeglichene erste Halbzeit. Nach Wiederanpfiff setzt unser BSC Rosmalen schon im Spielaufbau unter Druck. Die Verteidigerin passt nach innen vor das eigene Tor. Mara spitzelt den Ball weg und schließt ab. Wieder rettet das Aluminium für die bereits geschlagene OJC-Torfrau. Im Gegenzug der OJC auf einmal frei vor unserem Tor und es steht 1:0 für Rosmalen.

Zwei Minuten später Unsicherheiten in der OJC-Defensive. Mara kann den Ball erobern und dieses Mal trifft sie zum 1:1-Ausgleich. Dann sogar die Chance zur BSC-Führung. Mara über die linke Seite. Pass vor das Tor zu Merle, deren Schuss aus 16 Metern das Tor nur knapp verfehlt. Maxima kommt in der gegnerischen Hälfte an den Ball, schießt unter Druck, aber die OJC-Torfrau wehrt ab. Kurz vor Schluss prallt der Ball im OJC-Strafraum von einer Verteidigerin ab und Maxima im Fünf-Meter-Raum vor die Füße. Maxima sichtlich überrascht, trifft den Ball nicht richtig und die Torfrau kann halten. Unser BSC mit deutlichem Chancenübergewicht, aber ohne das nötige Abschlussglück.

Es kommt zum Siebenmeter-Schießen:

OJC trifft zum 2:1

Mara läuft an – Innenpfosten und Tor – 2:2

OJC platziert ins rechte Eck – 3:2

Alessa hoch rechts ins Tor – 3:3

OJC platziert hoch ins linke Eck – 4:3

Maxima schießt, die Torfrau pariert – weiterhin 4:3

OJC trifft zum 5:3

Merle läuft an, die Torfrau entscheidet sich für die richtige Ecke und kann parieren

Damit der OJC der glückliche Sieger, spielt um Platz 5 und unser BSC um Platz 7.

U13     Spiel um Platz 7      BSC Schwalbach :  FC Rijnvogels I (NL)      2 : 0

In Minute vier die BSC-Führung durch Mara – 1:0. Wenige Minuten später spielt Mara aus der Mitte auf die rechte Seite zu Annika, die sich gegen ihre Verteidigerin durchsetzt und den Ball in die Mitte in den Strafraum hereingibt. Dort sind sich Mara und Maxima kurz nicht einig, wer schießen soll und eine Verteidigerin kann klären. Halbzeit. Zu Beginn der zweiten Halbzeit prallt der Ball an der gegnerischen Strafraumgrenze von Merle zu Samira, deren Schuss rutscht der Torfrau unten durch und es steht 2:0 – gleichzeitig der Endstand.

Damit unser BSC auf einem guten 7. Platz bei 20 Teilnehmern. Glückwunsch an das gesamte Team, das mit nach hinten arbeitete, aber speziell auch an Alessa, Anna-Lena, Mara, Linda und Martha, die ihre Abwehraufgaben sehr gut lösten, nur zwei Gegentore zuließen und so die Basis für das gute Abschneiden legten.

Für die U13 spielten in Holland:

Alessa, Anna, Anna-Lena, Annika, Franzi, Helena, Linda, Mara, Martha, Maxima, Merle und Samira

U17 – 31.05.19 – Gruppenphase: 3 Gruppen mit je 4 Teams

U17     BSC Schwalbach :  Voorschoten `97 (NL)     0 : 0

U17     BSC Schwalbach :  Eendracht 30 (NL)           0 : 0

U17     BSC Schwalbach :  OJC Rosmalen III (NL)     1 : 0

Jule erzielt in der 5. Minute mit einem präzisen Fernschuss in die rechte Torecke den Siegtreffer. Damit beendet unsere U17 die Gruppenphase ungeschlagen auf Platz 2. Bei einer etwas besseren Chancenverwertung wäre sogar Platz 1 drin gewesen.

U17 – 01.06.19 – Platzierungsgruppen: 4 Gruppen mit je 3 Teams

U17     SC Victoria Hamburg (D) :  BSC Schwalbach    0 : 1

Nach einer flachen Hereingabe von rechts lässt Medina der SC-Torfrau keine Chance und es steht 1:0 für unseren BSC.

U17     F.C. Bords de Saone (F)  :  BSC Schwalbach     2 : 0

Der Sieg für das französische Team geht in Ordnung. Damit spielt der BSC als Gruppenzweiter um Platz 3.

U17     Spiel um Platz 3      Eendracht 30 (NL)  :  BSC Schwalbach    0 : 0 (3:1 n.E.)

Im relativ ausgeglichenen Spiel fallen keine Tore. Kein Team kann seine Torchancen nutzen. Im anschließenden Elfmeterschießen haben die Eendracht 30-Schützinnen die besseren Nerven und sichern sich Platz 3. Direkt danach ist die Enttäuschung beim BSC-Team erst einmal groß. Der Podestplatz bei der Siegerehrung war zum Greifen nah. Aber: Platz 4 als bestes deutsches Team mit nur zwei Gegentoren in 6 Spielen bei 12 teilnehmenden Mannschaften mit einem gemischten U15/U17-Kader. Das ist mehr als eine gute Leistung! Glückwunsch an das Team!

Für die U17 spielten in Holland:

Anna, Elli, Emma, Gabi, Iris, Jamila, Jule, Kayla, Maja, Martina, Medina, Merve, Samira und Viki

Nach der Siegerehrung gibt es noch ein leckeres Barbecue im Sportpark bevor es zurück zur Unterkunft und einem letzten gemeinsamen Abend geht.

Alle sind sich einig. Dies war eine tolle altersklassenübergreifende Abschlussfahrt, bei dem es auf und abseits des Fußballplatzes viel Spaß und gemeinsame Erlebnisse gab.

Vielen Dank an alle, die sich an der Vorbereitung und Durchführung beteiligten und diesen Event damit erst möglich machten:

Alex, Kirsten, Sabine H., Sabine K., Sonja, Carsten, Klaas und Volkmar

Hoffe, dass ich niemanden vergessen habe.

[Text + Gestaltung: PS, Bilder: KvB + PS]