U 11 gegen Offenbach

Vielleicht waren die Schwalbacher Mädels durch den 1:0 Erfolg in Bad Vilbel noch auf Wolke sieben, denn nach dem Anpfiff konnten die Offenbacher Mädels mithalten und eine große Torgefährlichkeit ging vom BSC nicht aus. Über die rechte Seite wurden einige schöne Vorlagen zentral vor das Tor gelegt, aber anstatt den Ball anzunehmen und dann gezielt ins Tor zuschieben wurde versucht, den Ball direkt aufs Tor zu schiessen, was leider mehrfach danebenging. Dann fiel doch noch ein Tor aber das Zusammenspiel wurde nicht viel besser. HALBZEIT Den Mädels wurde jetzt ganz klar gesagt, dass jetzt zusammengespielt wird, mit Ballkontrolle ohne unmögliches one Touch. Siehe da der Ball lief und Maxima konnte schon kurz nach Pause auf 2:0 erhöhen. Nun lief Sophia zur Höchstform  und versenkte den Ball 3 mal im Tor. Danach brach auch der Bann bei Cheyenna und sie setze sich auch 3 mal durch. Dann der Abpfiff Endstand 8: 0

Es spielten Laura, Anna, Natalie Helena, Alessa, Leonie, Sophia, Cheyenna, Maxima, Alba und Mara.