BSChallenge

Teamgefühl, Sport und Wettkampf, darum geht es im Fußball. Und da zumindest der Wettkampf in der Corona-Zeit zu kurz kommt, haben wir die BSC-Challenge, kurz BSChallenge gestartet. Hier findet ihr den aktuellen Zwischenstand. Ausführliche Infos über die Teilnehmer, Regeln und weitere Infos gibt es HIER auf unserer Homepage zum lesen.

Aktueller Zwischenstand

Gesamt-Kilometer

Tageskilometer

Pro-Kopf-Wertung

Erklärung zur Pro-Kopf-Wertung: Die Wertungen der einzelnen Wochentage = Team-Kilometer des Wochentages / Anzahl der Spielerinnen, die an diesem Tag gelaufen sind. Die Gesamtwertung = Gesamtkilometer des Teams / Anzahl aller teilnehmenden Spielerinnen des Teams. Die Tageswerte und der Gesamtwert lassen sich daher nicht sinnvoll miteinander vergleichen oder ineinander umrechnen. Auf Instagram berichten wir immer nur den Gesamt-Wert.

Zusammenfassung Tag 6 – Samstag

Leeheim, Fischbach und Schwalbach haben am Samstag ihren jeweiligen niedrigsten Tageskilometerwert erlaufen. Vielleicht hat das launische Aprilwetter seinen Teil dazu beigetragen, vielleicht schonen sich die Mädels aber auch für das große Sonntagsfinale. Immerhin sind nun 6 von 7 Tagen absolviert und die Challenge neigt sich ihrem Ende entgegen.

Die Überraschung des Tages ist am Samstag sicherlich den Mädels aus Altendiez gelungen. DIese haben ja schon in den vergangenen Tagen in der Pro-Kopf-Wertung kräftig aufgeholt. Mit einer starken Tagesleistung gelang dem kleinen Kader der Sprung auf Platz 1 in der Pro-Kopf-Wertung. Fischbach muss nun am letzten Tag noch mal geschlossen als Team angreifen, wenn sie sich die Führung zurückholen möchten. Die Diezer werden aber sicherlich etwas dagegen haben und versuchen, ihre Führung zu verteidigen. Während die Gesamtwertung mehr oder weniger entschieden ist, bleibt es hier noch spannend bis zum Schluss, denn auch Schwalbach und Leeheim haben theoretische Chancen auf den Sieg.

Insgesamt sind die 5 Teams nun bei 1500 Gesamt-Kilometern angelangt. Die 2000 werden nun nach dem schwächeren Samstag sicherlich schwer, aber mal schauen, auf was wir am Ende landen werden. Letzter Tag, bald ist es geschafft. Haut noch mal alles raus!

Zusammenfassung Tag 5 – Freitag

Das schlechte Wetter hält an, aber keiner will die Konkurrenz aufschließen lassen. Leeheim baut den Vorsprung wie so häufig um weitere 19 Kilometer aus. Damit wird es schwer werden, sie in den verbleibenden zwei Tagen noch mal einzufangen. Immerhin beträgt der Vorsprung auf den SV Fischbach mittlerweile ganze 64 Kilometer, das ist in etwa eine Fischbacher Tagesleistung. Nach unten hin scheint Fischbach jedenfalls abgesichert zu sein, die BSC-Mädels haben sich zwar im Laufe der Woche gut gesteigert, aber für eine Aufholjagd wäre ein enormer Kraftakt notwendig. Bei den Gesamtkilometern eher unscheinbar kommen die DIezer Mädels daher. Doch die haben sich täglich still und leise in der Pro-Kopf-Wertung auf Platz 2 vorgearbeitet. Sofern hier keine neuen Spielerinnen mehr dazukommen und die bisherigen fleißig weiter unterwegs sind, könnte es hier sogar noch den Überraschungssieg geben. Zumindest Platz 2 scheint nun in greifbarer Nähe zu sein. Und da die Diezer im Zweitages-Rhythmus Gas geben und Pause machen, ist für den Samstag wieder eine gute Leistung zu erwarten. Die Girls vom FC Eislingen waren am fünften Tag wieder relativ gemächlich unterwegs. Bald ist es geschafft, gebt noch mal alles!

Insgesamt haben alle 5 Teams nun zusammen genau 1300 Kilometer geschafft. Lasst uns versuchen, gemeinsam in den letzten zwei Tagen noch die 2000 Kilometer zu knacken. Wenn alles so weitergeht wie bisher, dann landen wir bei etwas über 1800 Kilometern. Es wäre also noch mal eine kleine Steigerung von jedem Team nötig. Lasst uns das gemeinsam in Angriff nehmen!

Zusammenfassung Tag 4 – Donnerstag

Es ist Bergfest, wir haben über die Hälfte des Wettbewerbs hinter uns gebracht und starten ins lange Wochenende. Doch haben sich die Teams das Wochenende auch verdient? Mal sehen…
Alle Laufleistungen liegen sehr eng beisammen, Leeheim und Fischbach haben es an Tag 4 etwas ruhiger angehen lassen und ihre niedrigsten Wochenwerte gelaufen. Das Wetter hat wohl nicht gerade zur Laufmotivation beigetragen. Es reicht allerdings immer noch, um die Plätze 1 und 2 zu belegen. Die BSC-Mädels und die Mädels aus Diez haben hingegen ihre Wochen-Bestwerte aufgestellt. Besonders erfreulich: Die Schwalbacher haben sich Tag für Tag steigern können. In Eislingen geht es scheinbar immer auf und wieder etwas ab, dementsprechend kamen hier am Donnerstag wieder etwas weniger Kilometer zusammen. Bei den Pro-Kopf-Kilometern lagen die Teams an Tag 4 relativ dicht beisammen. Auch im Gesamt-Ranking ist noch nichts entschieden.

Je nach Wetterlage könnten sich am Wochenende noch mal Änderungen ergeben. Gerade bei Regen ist die Motivation zum Laufen eher gering. Wer sich hier nun auf den bisherigen Erfolgen ausruht, der könnte schnell eingeholt werden. Aber bei allen Gedanken an den Wettbewerb und die Tabellen sollten wir nicht vergessen, dass wir am Ende an unserer Fitness arbeiten. Egal ob Platz 1 oder Platz 5, mit jedem Lauf verbessert sich euer Fitness-Level. Und das ist es, was am Ende auf dem Platz zählt, wenn er denn wieder geöffnet wird.

Zusammenfassung Tag 3 – Mittwoch

Leeheim hat am Mittwoch die Pro-Kopf-Tageswertung gewonnen. Zudem waren auch an Tag 3 wieder 12 der Spielerinnen unterwegs. Diese beiden Punkte zusammen sorgen dafür, dass Leeheim einen neuen Tagesrekord mit über 100 gelaufenen Kilometern aufstellen konnte. Auf Fischbacher Seite sind einige neue Spielerinnen ins Rennen eingestiegen, was ihre Pro-Kopf-Wertung erst mal ein wenig drückt. Die zusätzliche Zahl an Läuferinnen sorgt auch dafür, dass die bisherigen Läuferinnen den Mittwoch etwas lockerer angehen konnten als den Dienstag, der wohl an den Kraftreserven gezehrt hat. Somit konnte immerhin verhindert werden, dass Leeheim trotz der enormen Laufleistung komplett davonzieht. Dennoch liegt Fischbach knapp 30 km hinter Platz 1 zurück.

Schwalbach konnte sich am Mittwoch weiterhin leicht steigern. Die Laufleistung pro Spielerin war an Tag 3 zwar im Durchschnitt eher gering, dafür waren verhältnismäßig viele Mädels draußen unterwegs. Schön zu sehen, dass sich der Wettbewerb langsam als Teamaufgabe wahrgenommen wird und immer mehr Spielerinnen ihren Beitrag leisten. Die Eislingen-Girls konnten sich nach dem eher gemächlichen Dienstag wieder stark steigern. Da die Arbeitsbelastung der Mädels durch schulische Aufgaben wieder gestiegen ist, bleibt allerdings weniger Zeit zum laufen. Trotzdem haben auch hier wieder neue Spielerinnen frischen Wind in die Teamleistung gebracht. Die Mädels der MSG Altendiez knüpfen fast an ihre starke Leistung vom Vortag an. Da sich die ein oder andere Spielerin nach dem anstrengenden Dienstag eine Pause gegönnt hat, fällt die Gesamtleistung am Mittwoch jedoch etwas geringer aus.

Insgesamt läuft es auf ein Spitzenduell zwischen Leeheim und Fischbach hinaus. Während Leeheim mit dem fast kompletten Team unterwegs ist, hat der Fischbacher Kader noch die ein oder andere Spielerin in der Hinterhand. Wenn es dem SV gelingt, auch die letzten Spielerinnen auf die Strecke zu bringen, dann wäre hier in Kombination mit den starken Einzelleistungen gut die Gesamtführung möglich. Verliert aber neben dem sportlichen Ehrgeiz nicht den Spaß aus den Augen. Achtet auf eure Gesundheit und nehmt euch nicht zu viel vor. Eine Zwangspause wegen Überlastung bringt am Ende auch niemandem etwas.

Zusammenfassung Tag 2 – Dienstag

Wer dachte, dass sich die Leeheimgirls am Dienstag eine Pause gönnen, der wird hier eines besseren belehrt. Mit 82 zusätzlichen Kilometern erreichen sie nahezu ihr vorheriges Tagesergebnis und bleiben damit in Führung. Die Mädels aus Fischbach legen sogar noch mal eine phänomenale Steigerung hin. Fast 50% mehr Strecke als am Vortag, oder anders ausgedrückt: 91 zusätzliche Kilometer. Damit sind sie wieder dicht dran an den Leeheimgirls, deren Vorsprung schmilzt. Die BSC-Mädels legen eine sehr ähnliche Leistung wie am Vortag hin. Gleiche Anzahl Läuferinnen, gleiche Distanz. Im Gesamt-Ranking ziehen sie damit knapp vorbei an den Mädels vom FC Eislingen. Diese haben den Dienstag etwas ruhiger angehen lassen. Wird dafür der Mittwoch wieder einen größeren Schub geben? Weniger ruhig war der Dienstag bei den Diezer Mädels: Sie konnten ihre Laufleistung vom Montag verdreifachen. Wenn es weiter so bergauf geht, dann können wir die nächsten Tage noch einige Kilometer und Konkurrenz an der Spitze erwarten.

Bezüglich der Pro-Kopf-Wertung ist Fischbach weiterhin das Maß aller Dinge. Hier sind insgesamt nur 11 Mädels unterwegs gewesen, die aber fast alle große Strecken laufen. 4 davon haben bereits an Tag 2 über 20 Kilometer zurückgelegt. Es bleibt abzuwarten, ob hier am Mittwoch die Puste ausgeht oder ob die Fischbacher dieses extreme Pensum halten können. Leeheim und Schwalbach weiterhin mit durchschnittlichen Entfernungen pro Spielerin. Im Gegensatz zu den Schwalbachern ziehen in Leeheim aber fast ausnahmslos alle mit, der große Kader tut dann sein Übriges. Damit Kompliment nach Leeheim für die bisher extrem starke Teamleistung.
Die C-Mädels aus Eislingen sind im Schnitt jünger und können als 9er-Feld-Team auf einen kleineren Kader zurückgreifen. Dennoch bleiben sie dran und lassen die älteren Teams nicht davonziehen. Mal sehen, ob sie am Mittwoch wieder einen Schub nach vorne machen können. In Diez war das Montagsergebnis scheinbar der Weckruf, nun richtig Gas zu geben. Hier sind zwar auch noch eher wenige Spielerinnen dabei, aber die haben am Dienstag eine sehr gute Pro-Kopf-Leistung erbracht. Die ein oder andere Spielerin mehr am Start und Platz 3 wäre greifbar nahe.

Tag 2/7 ist erledigt, weiterhin ist alles offen, es bleibt spannend. Keep on running und bleibt gesund!

Zusammenfassung Tag 1 – Montag

Die Leeheimgirls konnten gleich am ersten Tag einen Großteil ihres Kaders mobilisieren und haben entsprechend die erste Tageswertung gewonnen. Fischbach ebenfalls mit vielen Spielerinnen und starken Pro-Kopf-Leistungen. Der SV setzt mit einer Einzelleistung von 14,8 km aus zwei Läufen an einem Tag gleich mal ein Ausrufezeichen. Die BSC-Mädels lieferten sich mit den Eislingen-Girls ein enges Rennen. Eislingen mit mehr Spielerinnen, der BSC dafür mit leicht höherer Pro-Kopf-Strecke. Die Diezer Mädels gingen das Rennen etwas ruhiger an und wollen das Feld von hinten heraus aufräumen. Bedenkt – das war Tag 1 von 7. Noch ist alles komplett offen. Gebt weiter Gas, haltet euch fit und vor allem – bleibt gesund!