D2 hat einen torreichen Tag

19. 3. 16 FC Eddersheim – BSC Schwalbach 8:6
Das zweite Spiel im März beim FC Eddersheim nahm einen dramatischen Verlauf und sorgte abwechselnd für Jubel und Verzweiflung bei den Schwalbacher Spielern und Zuschauern. So wogte das Spiel auf dem kurzen Feld hin und her, bis beim Schlusspfiff ein glücklicher 8:6 Sieg für die Platzherren feststand.


Das ersatzgeschwächte BSC Team begann forsch und hätte schon gleich durch eine große Chance von Johannes in Führung gehen müssen. Stattdessen fiel aber fast im Gegenzug der Eddersheimer Führungstreffer durch einen Weitschuss. Nach 15 Minuten fiel aber der verdiente Ausgleichstreffer durch Emil nach einem schönen Doppelpass mit Atakan. Nach 22 Minuten setzte Johannes seinen Gegenspieler so unter Druck, dass er den Ball verlor, und Jojo die Schwalbacher Führung erzielen konnte. Der BSC war besser und durch einen abgefälschten Schuss von Johannes stand es nach 24 Minuten sogar 3:1. Dann kam Eddersheim aber wieder auf und erzielten bis zur Pause noch zwei Tore zum 3:3 Pausenstand. Durch kuriose Kunststücke der BSC Hintermannschaft konnte Eddersheim schnell auf 5:3 davonziehen, aber wieder war es Johannes, der nach Pass von Mohamed verkürzte. Die Schwalbacher Mannschaft war ballsicherer und kombinierte besser, aber der Torabschluss war oft zu mangelhaft. Eddersheim legte wieder ein Tor vor und Atakan war mit einem sehenswerten Schuss unter die Latte zum 6:5 erfolgreich. Wären die Schüsse der Schwalbacher Spieler mehr ins Tornetz als in den Main geflogen, der BSC hätte das Spielfeld als Sieger verlassen, so vergaben die Spieler eine Chance nach der anderen, und Eddersheim traf noch zweimal. Den Schlusspunkt eines sehr unterhaltsamen Spiels setzte Oscar mit seinem Tor zum 8:6 Endstand. Schade, da war heute mehr drin, trotzdem Respekt an die Mannschaft, die mit guten Fußball zu gefallen wusste.
Es spielten: Simon, Robin, Emil, Konstantin, Atakan, Johannes, Oscar, Luca, Mohamed