D2 im November

14. 11. 15 BSC Schwalbach – SV Hofheim 0:8
Zu einem bitteren Erlebnis wurde das letzte Heimspiel des Jahres gegen den SV Hofheim, der mit einem deutlichen 8:0 Sieg die Punkte entführen konnte.
Nun war es nicht so, dass die Gäste das klar bessere Team waren, Schwalbach spielte gut mit, aber die üblichen Abwehrfehler machten es dem Gegner auch sehr leicht. Zudem war die Hofheimer Mannschaft fast nur mit Spielern des Jahrgangs 2003 ausgestattet. Diese konnten dann die entscheidenden Zweikämpfe, hinten wie vorne, meist für sich entscheiden, das war der große Unterschied an diesem Tag. Vom Spiel her hielt der BSC gut mit, die Spielanteile waren ausgeglichen, deshalb kann man dem jungen Schwalbacher Team auch keine Vorwürfe machen, sie spielten gut mit, aber wenn es drauf ankam, war Hofheim einfach effizienter.
Es spielten: Simon, Samet, Emil, Atakan, Oscar, Connor, Konstantin, Ferdinand, Colin, Johannes

28. 11. 15 TuRa Niederhöchstadt – BSC Schwalbach 4:6
Bei kaltem, aber sonnigem Wetter trafen sich beide Teams nun zum zweiten Vergleich, und wieder konnte die Schwalbacher Mannschaft das Spiel für sich entscheiden.
Sehr erfreulich war die Spielweise des BSC Teams, das mit vielen Pässen und guter Raumaufteilung sein Spiel nach vorne trug, trotzdem aber nach 10 Minuten mit 0:2 zurücklag. Die jahrgangsälteren Gegner nutzten zwei Fehler der Schwalbacher Verteidigung aus und stellten das Spiel somit etwas auf den Kopf. Die Schwalbacher Bemühungen trugen aber Früchte, und durch zwei Tore von Johannes und einem Tor von Connor konnten die BSC Jungs den Rückstand in eine 3:2 Pausenführung umwandeln. Auch in der zweiten Halbzeit spielte Emil, Robin, Samet und Co einen schönen Ball und kamen zu weiteren Treffern durch Connor, Oskar und Emil. Natürlich fielen auch noch zwei Gegentreffer, aber das war nicht schlimm. Die einzige Schwäche war wieder einmal die schlechte Chancenauswertung, denn Colin, Connor, Oscar Konstantin und Johannes hätten bei etwas mehr Konzentration und Genauigkeit das Ergebnis deutlich höher gestalten können.
Es spielten: Tae-Li, Samet, Emil, Robin, Oscar, Connor Konstantin, Colin, Johannes