D2 startet mit einer Niederlage in die Rückrunde

4. 3. 17 BSC Schwalbach – SV Zeilsheim III  0:1

Das erste Punktspiel im neuen Jahr ging  mit 0:1 verloren, und nach einer recht schwachen Mannschaftsleistung braucht sich auch kein Spieler über das Ergebnis zu beschweren.

Der fehlende Ernst in der Vorbereitung und die mangelhafte Einstellung zu vieler Akteure im Spiel  lassen am Ende des Tages dann auch kein anderes Ergebnis zu. Die Gäste aus Zeilsheim hatten spielerische Vorteile, die auch an der Feldüberlegenheit abzulesen waren, und Simon im BSC Tor konnte schon vor der Pause mehrmals einen Rückstand verhindern. Der Schwalbacher Spielaufbau war heute zu schwach, um einen durchschnittlichen Gegner zu gefährden. Wenig Laufarbeit und schlechte Raumaufteilung waren die Ursache vieler Ballverluste, und so konnte der BSC nur selten gefährlich vor dem Zeilsheimer Tor auftauchen. Wenn dies aber einmal geschah, dann war der Abschluss zu schwach. Der Siegtreffer der Gäste fiel zehn Minuten vor Schluss in einer Phase, in der die Schwalbacher Mannschaft kaum einen Zweikampf gewinnen konnte und sich mehrere Minuten nicht aus der eigenen Hälfte befreien konnte. Auch die Schlussoffensive verpuffte wirkungslos, weil kaum eine fußballerische Idee vorhanden war und sich die Mannschaft kaum eine Chance erspielte. Letztlich hat das Team auf dem Platz so agiert, wie der Trainer dies bei der Vorbesprechung befürchtet hat. Unkonzentriert und ohne echten Siegeswillen. So soll dieses Spiel eine Lehre sein, um nächste Woche mit mehr Temperament ans Werk zu gehen.

Es spielten: Simon, Tristan, Liam, Emil, Vicente, Sinan, Atakan, Robin, Fabian, Mohamed, Amaro, Tim, David,