E2 verliert letztes Hinrundenspiel in Hornau

Im letzten Hinrundenspiel der Saison 2015/16 ging es gegen das Spitzenteam aus Hornau. Uns erwartet also ein schwerer Gegner. Die Hornauer waren uns spielerisch überlegen, jedoch den großen Unterschied und die deutliche Niederlage von 1:16 an diesem Tag machte die Schnelligkeit im Kopf aus. Spielsituationen schnell zu erfassen und darauf zu reagieren. Hier waren wir heute weit unter unseren Möglichkeiten geblieben, was auch die Aussage des generischen Betreuer verdeutlichte: „Heute habt Ihr Euch weit unter Wert verkauft.“ Mehr gibt es zu diesem Spiel nicht zu sagen. Wir nehmen dies nun als Lerneffekt mit, das Fußballspielen zuerst im Kopf anfängt und Passivität immer bestraft wird.

Zusammenfassend können wir auf eine gute Hinrunde zurückblicken mit 16 Punkten aus 10 Spielen. Es gab mehr auf als ab und so steht eine positive Bilanz zu Buche: 5 Siege, 1 Unentschieden und 4 Niederlagen. Vielmehr neben den blanken Ergebnissen hat sich gezeigt, dass wir gegenüber den anderen Mannschaften aus dem Maintaunuskreis aufholen konnten und sind nun im Mittelfeld angekommen. Zu den absoluten 10 Spitzenteams im Kreis ist, wie die 2 deutlichen Niederlagen gezeigt haben, der Weg noch weit. Jedoch bewegen wir uns mittlerweile mit vielen guten Mannschaften auf Augenhöhe, gegen die wir noch vor einem Jahr deutlich unterlegen waren. Diese Tendenz zeigt auch die ersten Ergebnisse in der Halle mit 4 Siegen, 2 Unentschieden und 4 Niederlagen. Ungeachtet der blanken Ergebnisse stehen bei uns neben der fußballerischen Entwicklung der Spaß und die Freude am Sport und in der Gemeinschaft weiterhin im Vordergrund. Wir werden diesen Weg weiter gehen und mit Spaß in die Rückrunde am 5. März 2016 starten.