Ein torreiches Spielchen

15. 11. 14 BSC Schwalbach – FC Türk Hattersheim 9:5
Heute erlebte der Trainer wieder einmal ein Deja Vu, denn die Absagen einiger Spieler wurden nicht, oder erst spät kommuniziert, so dass wieder einmal keine Zeit blieb, um Ersatz zu besorgen. War die Absage wegen Krankheit bei Konstantin noch früh genug, so blieb für das Fernbleiben von Robin, Emil, Tae-Li und Oscar keine Zeit mehr zu reagieren. Marvin sprang kurzfristig ein, und Oscar beendete seine Krankheit und kam doch noch rechtzeitig zum Spiel, so dass der BSC wenigstens einen Auswechselspieler hatte.


Das Spiel begann, die Schwalbacher Mannschaft machte einen ersten schönen Angriff, der aber keinen guten Abschluss fand, und im Gegenzug erzielten die Gäste aus Hattersheim mit einem schnellen Konter die 1:0 Führung. Also alles wie immer. Mit der Zeit kam die Schwalbacher Mannschaft aber immer besser ins Spiel. Marvin verteilte die Bälle von hinten heraus und die Stürmer Colin und Denat hatten so einige Chancen. In der 11. Minute fiel dann endlich der verdiente Ausgleich durch Connor, und in der 15. Minute war es Marvin, der nach schöner Vorbereitung von Atakan und Colin im Strafraum an den Ball kam und zum 2:1 traf. Nach 19 Minuten war erneut Connor erfolgreich, als er ein Zuspiel von Denat zum 3:1 verwandelte. Die sehr offensive Spielweise ließ aber immer wieder viel Raum für Konter und so war Türk Hattersheim bis zum Pausenpfiff noch zweimal erfolgreich. So gingen die Teams mit einem 3:3 in die Pause.

Die zweite Halbzeit war drei Minuten alt, da spielte Marvin einen schönen Pass auf Denat, der seine Mannschaft wieder in Führung brachte. Ein Kopfballeigentor des BSC sorgte aber wenig später für den erneuten Ausgleich. Danach ließen bei Freund und Feind etwas die Kräfte nach, bei Marvin aber nicht. Mit einem Fernschuß erzielte Marvin das Tor zum 5:4, und wenig später war ein Freistoß aus 20 Metern der Ausgangspunkt zum 6:4, geschossen natürlich wieder von Marvin. Auch der Treffer zum 7:4 geht auf Marvin’s Konto, diesmal wurde der Ball aber noch leicht abgefälscht und war deshalb unhaltbar. Ein sauberer Hattrick also.  Mit einem Kopfballtor von Denat nach einer Flanke von Connor ging es weiter und der neunte Treffer war wieder ein Werk von Marvin, der einen Sololauf aus der eigenen Hälfte startete und mit dem Ball bis ins gegnerische Tor lief. Danach pfiff der Schiedsrichter ab und das BSC Team konnte sich über den zweiten Saisonsieg freuen.

Schwalbacher Schüsse aufs Tor

Einen schönen Dank an Andreas Hahn und Chantal, die sich um den Platzverkauf kümmerten, es war zwar nur Kaffee im Angebot, aber die Gäste waren sehr dankbar, für die heißen Getränke.
Es spielten: Ferdinand, Simon, Marvin, Connor, Colin, Denat, Atakan, Oskar.