Ein vorweihnachtlicher Corona-Kommentar

Liebe Jungs und Mädels, Eltern und Freunde des Vereins,

für unsere Kinder und Jugendlichen ist es im Moment eine schwierige Zeit. Unsere etwa 180 Mädels und Jungs müssen nun wieder seit eineinhalb Monaten auf ihr liebstes Hobby verzichten. Für den Rest des Jahres ist keine Veränderung in Sicht. Noch ist es völlig unklar, wann und wie es in 2021 weitergeht.

Auch mir persönlich fehlt mit der Arbeit auf dem Platz ein wichtiger Baustein in meinem Alltag. Und ich weiß, dass es den meisten Trainerkolleginnen und Kollegen ähnlich geht. Wir alle freuen uns auf den Tag, an dem wir wieder mit euch Jungs und Mädels auf dem Platz stehen können. Aber so ärgerlich die Vereinspause auch ist: Du als Spielerinnen oder Spieler hast im Moment die Chance, an dir zu arbeiten und dich selbst weiter zu verbessern. Die meisten Spieler machen zur Zeit Fußballpause und genau das ist deine Gelegenheit, dir deinen Vorsprung zu erarbeiten. Schnapp dir also deinen Ball, vielleicht eine(!) Freundin oder Freund und arbeite an deinen Ballkünsten. Dein Trainer oder deine Trainerin unterstützt dich sicher gerne mit Übungen, frage doch einfach mal nach. Auch Youtube bietet viele Ideen, wie man in Zeiten von gesperrten Sportplätzen trotzdem trainieren kann. Versuche einfach, irgendwie das beste aus dieser seltsamen Zeit zu machen und bleib am Ball. Und irgendwann sehen wir uns bestimmt wieder so wie früher auf dem Platz.

Ich wünsche euch im Namen unseres Trainerteams eine bestmögliche und halbwegs schöne Vorweihnachtszeit. Bleibt gesund, wir sehen uns hoffentlich bald im neuen Jahr.

Carsten
stellv. Jugendleiter

Dein Daumen hoch dürft ihr euch wegdenken, der zeigt nicht meine aktuelle Fußballstimmung 😉