Erster Saisonsieg der F1 in Schwanheim am 18.03.17

Nach den guten Ergebnissen der Hinrundenspiele, die wir zwar verloren, in denen wir jedoch ordentlich gespielt und gekämpft hatten, ging es am gestrigen Samstag nach Schwanheim.

Hoch motiviert starteten die Jungs mit gutem Passspiel und viel Schwung aufs Schwanheimer Tor und wurden in der 4. Minute nach Kombination von Julian auf Jarno mit dem 1:0 belohnt.

Danach ging es weiter nur in eine Richtung und weitere Torchancen folgten – beinahe hätte Carl mit einem fulminanten Weitschuss das 2:0 markiert, aber leider krachte der Ball nur ans Lattenkreuz.

In der 10. Minute fiel durch einen Schuss von Julian endlich das 2:0. Die Jungs spielten wie ausgewechselt und es folgten wunderschöne Tore zum 3:0, 4:0 und 5:0 jeweils durch Julian nach tollen Vorlagen von Jakob, Philipp und Jarno.

Unsere Abwehr mit Lukas, Carl und Rasmus spielte überlegen und ließ dem Gegner kaum Raum für Torchancen. Im Tor stand diesmal Max, da unser Stammtorwart Finn verhindert war, und er parierte die wenigen Torschüsse der Gegner sehr souverän.

Nach der Halbzeit merkte man der Mannschaft die Laufleistung der ersten 20 Minuten an und so erzielten die Schwanheimer leider erst einmal zwei Gegentreffer. In der 28. Minute nahm sich Rasmus ein Herz und setzte das Schusstraining der vergangenen Wochen toll um: per Direktschuss von der Mittellinie ins Tor zum 6:2.

Kurz vor Ende konnten die Schwanheimer dann noch auf 6:3 verkürzen, was aber unserem Jubel keinen Abbruch tat.

Eine ganz tolle Mannschaftsleistung mit hochverdientem Erfolg und gleichzeitig ein unvergessliches Geburtstagsgeschenk für unseren Trainer Olli.

Ein Dankeschön auch an unsere Glücksbringer aus dem hohen Norden (Max Großeltern, die zu Besuch waren und eifrig mitfieberten)…

Gespielt haben: Carl, Jakob, Jarno, Julian G., Lukas, Max M., Philipp und Rasmus.