Tor Festival

09. 11. 13 SF D Schwanheim – BSC Schwalbach 4:10
Im letzten Punktspiel des Jahres konnte sich das BSC Team bei SF D Schwanheim mit einem verdienten 10:4 Sieg belohnen, und sich damit über den Winter im gehobenen Mittelfeld etablieren.


Zu Beginn des Spiels tat sich die Schwalbacher Mannschaft noch etwas schwer gegen das Abwehrbollwerk der Gastgeber, und so manch eine herausgespielte Chance blieb liegen. Mathis scheiterte zunächst am Pfosten, Jan am gut reagierenden Torwart und erst Marvin konnte mit einem erfolgreichen Solo nach 12 Minuten den Bann brechen. In der 16. Spielminute war Denat zur Stelle und staubte zum 2:0 ab, nachdem der Torwart einen Schuss von Jan nur abklatschen konnte. Eine feine Einzelleistung von Marvin sorgte für das 3:0, aber noch vor der Pause konnte Schwanheim mit einem unhaltbaren Freistoßtor den 3:1 Anschlusstreffer erzielen. Schon in der ersten Halbzeit wurde viel gewechselt, denn alle zehn Spieler sollten ja ihre Einsatzzeiten bekommen.

Nach dem Wechsel legte der BSC los wie die Feuerwehr und kam durch eine Kombination über viele Stationen zum nächsten Tor, letztlich erzielt von Jan. In der 29. Minute traf Mathis nach einem Pass von Leon zum 5:1, und danach war wieder Jan nach einem abgewehrten Mathis Schuss zum 6:1 erfolgreich. Eine Nachlässigkeit der Schwalbacher Hintermannschaft führte zum zweiten Schwanheimer Treffer, aber Mathis konnte nach Zuspiel von Marvin den alten Abstand schnell wieder herstellen. Die offensive Ausrichtung der Schwalbacher Hintermannschaft nutzten die Gastgeber erst zum dritten, später auch zu ihrem vierten Tor, aber Mathis sorgte mit seinen weiteren Treffern am Ende für klare Verhältnisse. Nach einem Foul am quirligen Tobi gab es Strafstoß, den Mathis zunächst zum 8:3 verwandelte. Danach war Marvin der Passgeber zum 9:4 und eine schöne Eckballvariante ging dem Tor zum 10:4 Endstand voraus. So feierte das BSC Team aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen schönen Auswärtserfolg, denn Ferdinand im Tor war immer zur Stelle wenn er gebraucht wurde, und auch Christos, Khoi, Till, und Leon waren fleißig und spielten eine gute Rolle. Zu verbessern ist aber auf jeden Fall das Abwehrverhalten, hier müssen wir im neuen Jahr echt mal Gas geben.


Es spielten: Ferdinand, Tobias, Christos, Khoi, Till, Marvin, Mathis, Leon, Jan Denat