F1 – FC Schwalbach – BSC Schwalbach Rückrunde

9. Mäz 2013 FC Schwalbach – BSC Schwalbach  5:2

Das Spiel war über weite Strecken fast eine Kopie des Hinspiels, der BSC belohnte sich für seine Kombinationen zunächst nicht, und der Gegner war bei seinen Konterangriffen einfach zielstrebiger und nutzte die Lücken in der BSC Abwehr konsequent.

Zu Beginn der Partie war das BSC Team präsenter und zeigte schöne Angriffe, ohne aber zu einem nennenswerten Abschluss zu kommen. Ihren ersten Angriff konnten die Gastgeber nach fünf Minuten zur 1:0 Führung nutzen, mit dem zweiten erhöhten sie auf 2:0. Als Marvin kurz darauf in den gegnerischen Strafraum eindrang und äußerst unsanft, schmerzhaft und regelwidrig vom Ball getrennt wurde, lief das Spiel aber weiter, und der daraus resultierende Konter führte zu einem weiteren Gegentreffer. Bis zur Pause verflachte das BSC Spiel und Gegentreffer Nr. 4 war unvermeidlich. Die Pause wurde dann aber optimal genutzt, um den platten Reifen wieder aufzupumpen. Gestärkt ging das BSC Team in die zweite Halbzeit und war fortan die tonangebende Mannschaft. Marvin konnte eine gute Einzelaktion zum Anschlusstreffer nutzen und Mathis war mit einem Freistoß zum 4:2 erfolgreich, nachdem er zuvor recht rüde von den Beinen geholt wurde. Einige Male verlagerte sich das Spiel aber auch vor das Tor von Ferdinand, der mehrmals  einen Treffer verhindern konnte. Einmal war er aber auch machtlos, nachdem kurz zuvor der Ball schon erkämpft war, dann aber wieder vertändelt wurde. So sahen die Eltern und Fans eine gute Mannschaftsleistung, aber zu oft ist das Team in der Defensive zu unentschlossen und zu langsam in der Rückwärtsbewegung.

Es spielten: Ferdinand, Till, Tobi, Mathis, Marvin, Leon, Denat, Jan, Konstantin, Emil, Oscar