F1 Schwieriges Punktspiel gegen einen sehr starken VFB Unterliederbach

11. 5. 13 VFB Unterliederbach – BSC Schwalbach  9:0

Erfahrungen sammeln; unter diesem Motto stand wohl das Auswärtsspiel beim VFB Unterliederbach. Die Tatsache, dass wir 90 Minuten zur freien Verfügung hatten, weil das Spiel ohne unserer Kenntnis nach hinten gelegt wurde, war für die Eltern ärgerlich, die Zeit konnte aber für eine zusätzliche Übungseinheit gut genutzt werden.

Als es aber dann zum Spiel kam, war das gut gelaunte BSC Team dem Gegner nicht gewachsen. Gegen eine Mannschaft mit durchweg gut ausgebildeten  Fußballern, ergaben sich für die Schwalbacher nur ansatzweise gute Möglichkeiten, ansonsten dominierten die Gastgeber mit gekonnten Kurzpassspiel und kamen bis zur Pause zu einer komfortablen 6:0 Führung. In der zweiten Halbzeit konnte der BSC durch kämpferischen Einsatz den Gegner etwas ausbremsen, bis zum Schlusspfiff fielen dann auch nur noch drei Gegentore. Der VFB Unterliederbach war an diesem Tag eine Klasse für sich, so dass der Trainer seinem Team keine großen Vorwürfe machen wollte, im Gegenteil, die Jungs zeigten tolle Moral, denn es ist selten, das man sich gegen einen überlegenen Gegner im Verlauf des Spiels steigert. Gekämpft haben die Jungs in der zweiten Halbzeit, und keiner hat sich hängen lassen.

Es spielten: Ferdinand, Tobi, Till, Konstantin, Emil, Mathis Marvin, Denat, Jan, Oscar