F2 holt 4. Platz beim Turnier in Altenhain

Am Faschingssamstag ging es morgens für die F2 zum Turnier nach Bad Soden Altenhain.

Im ersten Gruppenspiel trafen wir auf den SV Bonames und sahen eine bärenstarke Partie unserer Jungs. Die Abwehr stand mit Rasmus, Lukas & Carl wie eine Mauer vor Finn im Tor und ließ dem Gegner kaum eine Torchance. Und unser Angriff wirbelte mit Max, Julian G., Jakob und Philipp die Gegner immer wieder schön durcheinander. Und so erarbeiteten sich die Jungs so einige schöne Chancen, von denen Julian dann eine nach schönem Zusammenspiel mit Jakob und Philipp zum 1:0 Endstand verwandelte.

Im zweiten Gruppenspiel traf man auf den FSV Bergen 1910, die ihr erstes Spiel mit 2:0 gewonnen hatten. Dies schüchterte unsere Mannschaft aber keineswegs ein und so machten wir von Anfang an Druck auf den Gegner, der aber stark dagegen hielt. Auch hier standen Carl, Lukas und Rasmus konzentriert auf dem Feld und vereitelten die meisten Angriffe auf unser Tor. Die wenigen Schüsse, die dann doch mal durch gingen, hielt Finn in gewohnt souveräner Art. So endete das Spiel torlos unentschieden.

Im Halbfinale trafen wir nun auf den späteren Turniersieger FSV Bad Schwalbach. Leider fingen wir hier nach einer unglücklichen Aktion ein frühes 0:1. Aber die Mannschaft hielt dagegen und erarbeitete sich zwei tolle Chancen durch Max und Julian, von denen eine leider vom gegnerischen Torpfosten vereitelt wurde. Trotzdem gaben wir nicht auf und erzielten wieder nach schönem Zusammenspiel endlich hochverdient das 1:1.

Nun kam es zum ersten 7-Meter-schießen – völliges Neuland für unser junges Team. Und obwohl auch hier Finn gut parierte, verloren wir leider 2:4.

Trotzdem war das Spiel um Platz 3 hochverdient, war man doch so knapp nur am Finale vorbeigeschlittert.

Wir trafen wieder auf Bergen und sahen wieder ein ausgeglichenes, von Bergen diesmal recht ruppig geführtes Spiel, bei dem vor allem unsere Stürmer ein uns andere Mal hart in die Zange genommen wurden. Trotzdem kämpfte das Team, wollten wir doch den verdienten 3. Platz erreichen. Aber es kam auch hier nach torlosen 12 Minuten zum 7-Meter-schießen. Und obwohl auch hier Finn 2 Schüsse der Gegner parieren konnte, verloren wir am Ende knapp mit 2:3.

Alles in allem aber ein super Erfolg für die junge F2: kein verlorenes Spiel während der regulären Spielzeit und letztlich unglückliche 7-Meter-schießen.

Gefeiert haben wir trotzdem und fühlten uns ein bisschen wie die eigentlichen Sieger. Gut gemacht Jungs, ihr habt toll gespielt!!!

Es spielten: Carl, Finn, Jakob, Julian G., Lukas, Max, Philipp und Rasmus