Glücklicher Erfolg der D2 im Derby gegen Neuenhain

18. 3. 17 BSC Schwalbach – FV Neuenhain 3:2
Mit einem verdienten 3:2 Sieg konnte sich das Schwalbacher Team für die unglückliche 1:2 Niederlage im Hinspiel revanchieren, und konnte endlich einmal wieder einen Dreier in der Punktrunde einfahren. Gegen den Tabellennachbar war für die Schwalbacher Jungs ein Sieg schon eine Pflicht, wollte man nicht noch weiter in der Tabelle abrutschen. So begann das BSC Team recht forsch und hatte einige gute Möglichkeiten zur Führung. Nach schönen Eckbällen von Sinan köpfte Emil an die Latte, und hatte noch eine gute Chance. Wenig später marschierte Vicente alleine aufs Neuenhainer Tor zu, aber scheiterte am Keeper. So blieben einige Chancen ungenutzt, und als Neuenhain zum ersten Eckball kam, war die Schwalbacher Hintermannschaft mal wieder unsortiert, und ließ einen Gästestürmer fast unbedrängt einschießen. Aber der BSC war in der ersten Halbzeit das bessere Team und drehte das Spiel. Einen langen Pass von Emil konnte sich Fabian auf der rechten Seite erlaufen und traf mit einem schönen Schuss zum 1:1 Ausgleich. Wenig später konnte Emil mit einer außergewöhnlich cleveren Vorarbeit den 2:1 Führungstreffer von Connor vorbereiten. Leider verletzte er sich beim Jubeln und konnte nicht weiter am Spiel teilnehmen.

So wurden beim Stand von 2:1 die Seiten getauscht und zunächst spielte das BSC Team auch ordentlich weiter. Mit der Zeit verloren die Schwalbacher Jungs aber die Spielkontrolle, weil die Bälle nur noch weggeschossen wurden und kaum noch ein Spielaufbau stattfand. Als die Gäste aber offensiver wurden, war es ein schöner Konter, den Amaro zum 3:1 verwerten konnte. Neuenhain war aber auch noch einmal erfolgreich, und am Ende wurde es zu einer Zitterpartie, ehe der Schiedsrichter dann das Spiel beendete. Insgesamt war es ein verdienter Erfolg des BSC, der aber am Ende durch die Taktikänderung der Jungs aber doch nochmal in Gefahr geriet.
Es spielten: Simon, Tristan, Robin, Samet, Emil, Vicente, Amaro, Oscar, Sinan, Connor, Fabian, Atakan, Liam