U 10 wird 3. beim Jubiläumsturnier in Langen

Bei ihrem ersten Hallenturnier im neuen Jahr, reisten die jüngsten Spielerinnen am 12.01. zum SSG Langen. Und auch dieses Mal setzte Trainer Volkmar auf ein gemischtes Team aus erfahrenen und unerfahrenen Mädels im Alter zwischen 8 und 10 Jahren.

Im ersten Spiel ging es dann zunächst gegen die Mädels der SG Egelsbach. Hier stürmten überwiegend die BSC-Mädels auf das gegnerische Tor und gingen nach der Hälfte der Zeit durch einen Schuss von Cheyenna in Führung. Danach folgten die ersten Auswechslungen und auch diese Formationen funktionierten so gut, dass Leonie kurz drauf ein weiteres Tor erzielen konnte. Torfrau Martina hatte hier nur wenige Einsätze.

Im zweiten Spiel hatte sich Medina bereit erklärt, die Position der Torfrau zu übernehmen, was auch gut war, weil hier einer der stärksten Gegner der Gruppe, die SG Wiking Offenbach, auf uns wartete. Es war ein überaus spannendes Spiel auf beiden Seiten, doch beide Torfrauen zeigten überragende Paraden und klare Torchancen wurden nicht verwertet, so dass man sich 0:0 trennte.

Das dritte Spiel sollte dann das entscheidende Spiel werden, weil es hier gegen die gruppenstärkste Mannschaft, den 1. FC Mittelbuchen ging. Nach einem für Torfrau Annika unhaltbaren Fernschuss ins linke obere Eck ging Mittelbuchen in Führung. Doch Jamila nutzte schon die nächste Konterchance zum Ausgleich. Danach kämpften die BSLerinnen tapfer, mussten aber letztlich noch zwei weitere Treffer in Kauf nehmen.

Im letzten Gruppenspiel trafen unsere Mädels dann auf die der Susgo Offenthal und zeigten noch einmal, was in Ihnen steckt. Mit einem frühen Treffer von Jamila ging der BSC in Führung, doch die Offenthaler Mädchen ließen sich davon nicht beeindrucken und kämpften tapfer weiter. Doch es half alles nichts, die Abwehr stand gut und die weiteren Treffer von Medina und Jamila besiegelten das Ergebnis von 3:0 und ließen Torfrau Leonie ohne Gegentreffer vom Platz gehen.

Im kleinen Finale gegen den TS Ober Roden gab es dann wieder einen Torfrauwechsel, die Mädchen hatten gelost und Martina hatte das große Los gezogen. Dieses Mal setzte Trainer Volkmar zunächst die „Kleinen“ ein, die ihre Sache aber trotzdem gut machten und kein Tor zuließen. Dann traf Jamila zum 1:0. Doch auch die Ober Rodener Mädchen zeigten guten Fussball, so dass Torfrau Martina Mühe hatte, ihr Tor „sauber“ zu halten. Doch alle Mühe half nichts, nach der Hälfte der Zeit erzielten die Ober Rodenerinnen nach einem Konter den Ausgleichstreffer. Beide Mannschaften mühten sich jetzt doch noch einen Siegtreffer zu erringen und so sahen die mitgereisten Eltern schon das 9m-Schießen auf sich zukommen. Doch auch die BSClerinnen gaben alles, Medina konnte sich durchsetzen und erzielte den Schlußtreffer zum 2:1. Damit errang der BSC in der Turnierwertung einen unerwarteten und höchst respektablen 3. Platz.

Es spielten: Medina (2), Natalie, Sophie, Annika, Jamila (4), Leonie (1), Emily, Lea, Martina, Elisa und Cheyenna (1).

Turnierergebnis:
1. 1. FC Mittelbuchen (n.E.), 2. SSG Langen, 3. BSC Schwalbach, 4. TS Ober Roden, 5. SG Wiking Offenbach, 6. TSG Neu Isenburg, 7. Susgo Offenthal (n.E.), 8. TGM SV Jügesheim, 9. 1. Gelnhäuser FC 03, 10. SG Egelsbach