Knappe Niederlage im Derby

8. 4. 14 FC Schwalbach – BSC Schwalbach 4:2
In einem weitgehend ausgeglichenen Spiel unterlag der BSC im Schwalbacher Derby vom Spielverlauf her etwas unglücklich, am Ende ging das Ergebnis von 4:2 aber in Ordnung.
Die ersten Minuten sahen recht gut aus, der Ball lief gut durch die BSC Reihen, vor den Toren passierte aber zunächst recht wnig. Der FC Schwalbach wurde dann stärker und nutzte eine Zweikampfschwäche in der Schwalbacher Hintermannschaft zur 1:0 Führung. Das Spiel war ausgeglichen und durch ein Freistoßtor von Marvin kam der BSC kurz vor der Pause zum 1:1 Ausgleich. Der BSC kam auch besser aus der Pause und konnte mit gradlinigem Spiel einige Chancen erspielen. Zunächst schoß Mathis noch am Tor vorbei, aber eine weitere gute Hereingabe von Jan konnte ein FC Verteidiger nur noch ins eigene Tor klären. Eine seltsame Freistoßentscheidung an der Strafraumgrenze sorgte dann recht schnell für den Ausgleich. Denn der Schütze traf unhaltbar ins Dreieck. Dann entschied sich das Spiel binnen einer Minute. Ein BSC Angriff wurde mit einem Schuss von Marvin abgeschlossen, der nur Zentimeter neben den Pfosten ging. Im direkten Gegenzug traf ein FC Spieler aus mehr als 20 Metern direkt unter die Latte zum 3:2. So eng liegen manchmal Glück und Pech beieinander. Danach gewann der FC Schwalbach Oberwasser und hatte noch zahlreiche gute Chancen, um das Ergebnis zu erhöhen, aber nur ein Treffer gelang noch zum 4:2 Endstand.
Es spielten: Christos, Tobi, Marvin Gerhard, Oskar, Mathis Jan, Konstantin, Till, Denat