Pfingstturnier der F1-Jugend in Oberliederbach

 

Gute spielerische Leistung –  Am Ende Platz 6 von 10 Mannschaften

BSC – TuS Hornau             1:2 (Tor: Mathis)
BSC – SF D Schwanheim   1:2 (Tor: Jan)
BSC – SG Oberliederbach  3:0 (Tore: Marvin 2x, Jan)
BSC – SV Hofheim               1:3 (Tor: Jan)

Bei schönstem Pfingstwetter spielte der BSC in Oberliederbach ein gutes Turnier. Dennoch sprang leider nur der 6.Platz von 10 Mannschaften heraus.

Das erste Spiel gegen TuS Hornau verlief ausgeglichen, und es ergaben sich für beide Teams einige Möglichkeiten. Zweimal wurde aber in der Schwalbacher Hintermannschaft der Ball nicht konsequent geklärt, das nutzte der Gegner zu zwei Toren. Nach einem Handspiel im Hornauer Strafraum  konnte Mathis den fälligen Sieben Meter im Nachschuss zum 1:2 verwerten, aber ein weiterer Erfolg blieb den stürmischen Schwalbachern im Endspurt verwehrt.

Es folgte das Spiel gegen den späteren Turniersieger SF D Schwanheim, ein Team gegen das wir auf dem Feld und in der Halle schon oft gespielt und verloren hatten. Heute ging das Schwalbacher Team mutig ins Spiel, hatte Chancen und ging auch durch ein Tor von Jan mit 1:0 in Führung. Schwanheim antwortete mit stürmischen Attacken und kam bald zum 1:1 Ausgleich. Eine zu offene Schwalbacher Abwehr lud den Gegner zum zweiten Gegentor ein, und eine schlechte BSC Chancenauswertung am Ende führte dazu, das Schwanheim als glücklicher Sieger das Feld verlassen konnte. Die starke Leistung konnte der BSC im nächsten Spiel gegen die SG Oberliederbach bestätigen und kam durch zwei Treffer von Marvin und dem sehenswerten Tor von Jan zu einem klaren 3:0 Erfolg.

Leider konnten die BSC Jungs die starke Leistung im Spiel um Platz fünf gegen den SV Hofheim nicht bestätigen. Das Spiel war von Schwalbacher Seite zu unkonzentriert und eigensinnig. Nach einem kapitalen Abwehrfehler ging Hofheim schon früh in Führung, Jan konte noch einmal ausgleichen. Im weiteren Verlauf war Hofheim gefährlicher, hatte mehr Chancen und kam so noch verdient zu zwei weiteren Toren, die zum 3:1 Endstand führten. So landete das Schwalbacher Team auf Platz 6, zeigte aber in den ersten drei Spielen eine sehr ordentliche Leistung.

Es spielten: Ferdinand, Christo, Robin, Konstantin, Tobi, Mathis, Marvin Jan, Oscar