E1/2 Saisonausklang mit Besuch aus Olkusz

5. 7. 15 Blitzturnier in Schwalbach
Duch den Ausfall des BSC E-Jugend Turniers wegen Hitze wurde für Sonntag trotzdem ein kleines Blitzturnier mit drei Mannschaften ausgetragen.
Hierbei traf die E1/2 zunächst auf das Team aus der polnischen Partnerstadt Olkucz. Bei tropischer Hitze verkaufte sich das Team sehr gut, geriet aber wieder mal durch einen eklatanten Abwehrfehler in Rückstand. Wenig später erspielten sich die Gäste ein sehr schönes Tor und so wurden die Seiten gewechaselt. Nach dem Wechsel blieb das BSC Team weiter offensiv, konnte sich aber im Angriff leider nicht durchsetzen. Nachdem dann die E1 im nächsten Spiel gegen Olkucz gewonnen hatte, spielten die zwei Schwalbacher Mannschaften gegeneinander. Auch hier konnte die E1/2 gut mitspielen, die Tore schossen aber zunächst der Gegner. In der zweiten Halbzeit trafen aber auch die jüngeren Spieler, und so konnten Colin und Emil zum 2:2 ausgleichen, bevor in der Schlussminute die E1 aber noch zum Siegtreffer kam. Insgesamt waren dies sehr schöne Spiele bei größter Hitze.
Es spielten: Konstantin, Emil, Samet, Atakan, Colin, Connor, Oscar, Denat, Johannes.

Einig beisammen, die Spieler aus Olkusz und Schwalbach

11. 7. 15 Turnier bei FC Schwalbach
BSC II – BSC I                                 0:4
BSC II – FC Schwalbach II            2:4
BSCII – TV Wallau                          1:4
BSC II – FC Schwalbach I             3:5
BSC II – FV Neuenhain                  1:2

Der Fluch der guten Tat zeigte heute wieder einmal seine Auswirkungen, denn das kurzfristige Einspringen als Ersatz erzeugte bei hohen Temperaturen und negativen Spielverläufen doch mehr Frust als Freude, und am Ende hatte das Team so viele Abgänge zu verzeichnen, das keine komplette Mannschaft mehr antreten konnte. Für einen engagierten Trainer ist das egoistische Verhalten von Spielern oder Eltern natürlich total demotivierend, denn Teamgeist wird schon im Ansatz untergraben. Das aber nur so nebenbei.
Insgesamt war die Spielzeit bei fünf Spielen mit zwei mal zehn Minuten auch eindeutig zu lange, besonders bei den tropischen Temperaturen am Nachmittag. Im ersten Spiel wehrte sich das Team im Spiel gegen BSC I eine Halbzeit sehr erfolgreich, aber in der zweiten Halbzeit wurden die individuellen Fehler bestraft und so ging das Spiel mit 0:4 verloren. Gegen den FC Schwalbach II ging der BSC schnell mit 1:0 durch Johannes in Führung, aber es fehlte dann der Biss um das Spiel auch nachhause zu schaukeln. So ließ man den Gegner gewähren, und am Ende musste man eine unnötige 2:4 Niederlage hinnehmen. Besser wurde es auch gegen den TV Wallau nicht, der Gegner spielte gut, aber es fehlte dem BSC Team die Qualität, um einen Erfolg zu erreichen. Der BSC Torschütze beim 1:4 war wieder Johannes. Gegen den FC Schwalbach I rechnete sich das Team gute Chancen aus, aber Unkonzentriertheiten und die üblichen Fehler in der Defensive verursachten zu viele Gegentore. Dreimal traf Johannes ins Schwarze, aber bei fünf Gegentreffern war das nicht genug. Vor dem letzten Spiel wurde das Team durch vier Abgänge arg ausgedünnt, kurzfristig konnte Henna noch einspringen, damit man nicht 20 Minuten in Unterzahl antreten muss, und dafür ist die knappe 2:1 Niederlage doch ein tolles Ergebnis. Auch hier war Johannes erfolgreich und wurde zusammen mit Tae-Li im Tor zu den besten Spielern des Teams. So hatte das Schwalbacher Team nach einer tollen Saison mit einer guten Weiterentwicklung in allen Ebenen leider einen ganz bitteren Abschluss, das Team hatte sich einen besseren Abschied aus der Saison verdient. Wir wollen aber nicht vergessen, wie viele tolle Höhepunkte die Saison für Spieler und Eltern bereithielt, im Rückblick war es eine tolle Saison 2014/15
Es spielten: Tae-Li, Emil, Robin, David, Simon, Atakan, Oscar, Johannes, Mughees, Mohamed