Auch die U 10 gewinnt das Regionalpokalfinale

Am Donnerstag, dem 29.05.14, Vatertag, traten die E-Juniorinnen auf der Bezirkssportanlage in Mainz-Kastell zum Regionalpokal in Turnierform an.

In guter Form trafen die BSC-Mädels als erstes auf den JFV Schlangenbad. Da dies für uns ein unbekannter Gegner war, taten sich die Mädels zunächst mit der gut stehenden Schlangenbader Abwehr schwer . Doch nachdem Henna, die heute so schnell wie nie mit dem Ball unterwegs war, den ersten Treffer erzielt hatte, brach das Eis und die Mädels drückten stetig weiter aufs Tor. So erzielten Sophie und auch Medina ein weiteres Tor und der BSC ging mit einem verdienten ersten Sieg vom Platz.
Im zweiten Spiel trafen die Schwalbacherinnen dann auf den MFFC Wiesbaden, von denen wir wussten, das sie den BSClerinnen mindestens ebenbürtig sind. Und so war es auch: Für die Zuschauer entspannte sich ein nervenaufreibendes und spannendes Spiel auf Augenhöhe. Erst recht, nachdem Jamila den Führungstreffer erzielt hatte. Denn die MFFC-Mädels wollten nicht aufgeben und kämpften weiter, während die Schwalbacherinnen ihre Chancen nicht verwandelten. Nach einer etwas zu offensiven BSC-Phase nutzten die Wiesbadener Mädels dann ihre Chance und glichen zum 1:1 aus. Am Ende gingen beide Mannschaften ziemlich entkräftet vom Platz.
Unser dritte Gegner waren die Mädchen des SV Erbenheim. Auch hier bedrängten die Schwalbacherinnen zunächst das gegnerische Tor, aber die Abwehr stand gut und die Torfrau fischte den ein und anderen Ball ab. Nach einer schönen Vorlage konnte dann endlich Medina den Führungstreffer erzielen, aber auch die Erbenheimer Mädels versuchten immer wieder zu kontern, aber auch unsere Abwehr war hellwach. Nach einem weiteren Treffer von Medina, gewann der BSC das Spiel 2:0.
Unser letzter Gegner hieß dann Alemannia Nied. Leider war hier von dem schönen Spiel der BSClerinnen nichts mehr zu sehen, erst recht nachdem Henna verletzt (Brille abgeschossen) das Feld verlassen musste, ging so gar nichts mehr. Die Mädels wollten unbedingt in Einzelaktionen Tore erzielen, weil sie unbedingt gewinnen wollten und stellten das Passspiel weitestgehend ein. Offensichtlich hatten die vorangegangenen Matches auch Spuren hinterlassen, denn die Kinder wirkten ziemlich erschöpft. Nach aufregenden und nicht schönen 14 min verließ man 0:0 das Feld.

Nachdem auch bei den anderen Mannschaften die Kräfte nachgelassen hatten und sie sich weitestgehend auch nicht mehr so wie anfangs in Szene setzen konnten, wurden die E-Mädchen des BSC verdient mit 8 Punkten und 6:1 Toren Regionalpokalsieger vor der JFV Schlangenbad.

Es spielen: Annika, Amelie, Martina, Medina (3), Manon, Asena, Henna (1), Jamila (1), Sophie (1) und Elisa.

Glückwunsch auch an die anderen Mädchenmannschaften des BSC: Nachdem die B-Mädchen den Regionapokal schon holten, zogen heute nicht nur die E-, sondern auch die D- Mädels (gegen JFV Schlangenbad) und die C-Mädels (gegenden VFR Limburg) nach.