U 16 im Pokalfinale!!!

Nach sehr starken ersten 20 Minuten und auch einigen Torchancen verfiel man wieder in das alte Schema, man machte die Räume nicht eng, und auch das frühe Stören ließ auf einmal stark zu Wünschen übrig! So kam es das die Tura nach 25 Minuten 0:1 in Führung ging: Vorne wurde der Ball verloren und dann ging es mit einem langen Ball in Richtung BSC Tor. Anstatt den Ball wegzuschlagen, versuchte man das Leder zu stoppen und als das nicht von Erfolg gekrönt war, konnte die Stürmerin alleine aufs Tor zulaufen und einschieben.
Nur 7.Minuten später gelang der Tura das 0:2, wieder wurde vorm eigenen Strafraum nicht energisch genug angegriffen und der Schuss ging vom Sechszehner unhaltbar ins rechte Eck. Das Problem war einfach das teilweise am Gegner nicht hart genug gearbeitet wurde und auch bei einigen Schlüsselpositionen die Rückwärtsbewegung fehlte!

In der zweiten Hälfte hatte man zwar wieder mehr Ballbesitz, aber durch Leichtsinn und Unüberlegtheit brachte man die Tura immer wieder ins Spiel zurück. In der 70.Minute war es dann ein Foulelfmeter den Joana (Heinz) zum 1:2 Anschlusstreffer versenkte. Nun ging es hin und her, obwohl die Tura zu diesem Zeitpunkt schon lange nur mit 10 Mädels spielte, kamen sie doch immer wieder zu gefährlichen Vorstößen.
Als schon keiner mehr daran glaubte war es Annika aus der U14, die in der letzten Minute nach schöner Einzelaktion und dem richtigen Nachsetzen den Ball aus 14 Meter über die Torfrau ins Netz hob.

Nun ging es in die 2x 10minütige Verlängerung, doch auch da wollte kein Tor mehr fallen und wir mußten ins Elfmeter schießen.
Wieder einmal war unsere Torfrau Lisa ein starker Rückhalt und hielt 3 Elfmeter von Tura, nachdem bei uns Lele und Isabella trafen, aber Paula und Joana leider nicht, musste Selina als Letzte ran: Und sie strafte den Trainer Lügen und schoss den Ball sicher ins linke untere Eck.

Somit ist die U16 seit zwei Jahren wieder einmal in einem Kreispokalfinale. Das findet am 3.10.13 in Nied gegen Viktoria Sindlingen statt.

Hier auch wieder der Dank des Trainerteams an unsere U14 Aushilfen. Paula, Annika, Helena, Salomé und auch Silvia merkte man den Altersunterschied gar nicht an, alle spielten eine schönen Fussball, aber vor allem haben Sie niemals aufgesteckt und immer bis zum Schluss gekämpft. Jojo und Otzi sagen Hut ab!!!
Nun heißt es am Freitag den 13.9.13 gegen die Turner auch in der Punktrunde zu bestehen. Sollten es drei Punkte werden, dann wäre man wieder in der oberen Tabellenhälfte vertreten.