U10 gewinnt in Oberursel 5:0

Es war ein besonderes Spiel an einem Dienstag zu dem alle U 10 Spielerinnen, egal ob mit oder ohne Pass aufgebrochen warn, nachdem unsere Gegner uns wegen des Osterferienbeginns gebeten hatten, das ursprünglich Spiel zu verlegen.

Da die Oberurseler sehr viele Spielerinnen haben, war ein paralleles Freundschaftsspiel ausgemacht worden. 

Im Punktspiel dominierten die BSC Mädchen am heutigen Tag das Spiel. Zwar waren die Oberurselerinnen mitunter sogar spielstärker, aber die BSC Mädchen erstickten durch individuelle Stärke und Kampfeswillen jede Gegenwehr im Keim, so dass sie nicht zum Zug kamen. Man konnte den Schwalbacherinnen heute anmerken, dass sie unbedingt den Ball erobern und das Tor erzielen wollten. Jede gab ihr Bestes, sehr zur Freude des Trainerstabs, die diesen Einsatzwillen während der letzten Spieltage bei einigen  vermisst hatten.

Es spielten: Annika, Amelie, Martina, Natalie, Medina (3), Jessy, Henna, Leonie, Jamila (2), Sophie, Asena.

in der zweiten Mannschaft gingen die ganzen neuen BSClerinnen, mit der Unterstützung weniger erfahrenen Spielerinnen an den Start. Unter den Gegnerinnen waren zwar nur wenig „Kleine“ zu entdecken, doch davon ließen sich unser Mädels nicht beeindrucken und kämpften, was sie konnten. Doch mangelnde Erfahrung insbesondere im Stellungsspiel ließen die gegnerischen Mädchen ein ums andere Mal mit einem schnellen Konter vor das Tor gelangen, wo sie dann auch zielsicher abschlossen. Torhüterin Miriam gab zwar auch ihr Bestes und hatte richtig alle Hände voll zu tun, konnte aber dem massiven Druck nicht immer standhalten. In der zweiten Halbzeit kamen dann noch Leonie und Henna zur Verstärkung, so dass wir auch mal auswechseln konnten. Zwar schoss Henna sogar noch zwei Tore, das änderte aber letztlich nichts daran, dass das Spiel 7:2 verloren ging. Trotz der Niederlage war es eine wichtige, spielerische Erfahrung, die die Knder völlig unbeeindruckt ließ.

Es spielten: Miriam, Hanna, Emiliy, Meleck, Sophie, Charlotte, Alba, Leonie und Henna (2).