U11: Der Tabellenzweite empfängt den direkten Verfolger MSG Bad Vilbel (16.03.18)

Freitag, 16.03.2018, 18:15 Uhr: Nachdem in der Vorwoche der Tabellenführer aus Bornheim zu Gast war, steht nun eine weitere schwere Aufgabe für unser BSC-Team (10 Punkte) gegen den Tabellendritten MSG Bad Vilbel I (9 Punkte) auf dem Programm. Schon in der Quali-Runde im Herbst vergangenen Jahres kam es zum Duell der beiden Teams, das damals die MSG über weite Strecken dominierte. Die Punkte konnte aber unser BSC mit nach Hause nehmen, der die wenigen Chancen effizient nutzte und gewann. Wir können davon ausgehen, dass sich die MSG-Mädchen heute gerne dafür revanchieren möchten und hochmotiviert an den Start gehen.

Unsere U11 startet selbstbewusst und offensiv ins Spiel. Die MSG-Mädchen scheinen bis zur Mitte der ersten Halbzeit davon beeindruckt. Bad Vilbel kann sich nur selten aus der eigenen Hälfte befreien.

Der BSC erspielt sich mehrere gute Torchancen, die aber alle nicht genutzt werden. Es fehlt die notwendige Ruhe und Abgeklärtheit beim Abschluss. Teilweise wird auch vergessen, rechtzeitig aufs Tor zu schießen, oder das Heim-Team möchte den Ball mit Kurzpassspiel bis ins gegnerische Tor tragen, was nicht gelingt. Auch das Stilmittel Flanke wird sehr selten genutzt. Mitte der ersten Halbzeit wird das Spiel ausgeglichener und die MSG startet erste gefährliche Angriffe. Jetzt deuten die Bad Vilbeler Mädchen mit schnellen Kombinationen, Dribblings und Zielstrebigkeit in der BSC-Hälfte mehr als einmal ihre Gefährlichkeit an. Beste Chance für Bad Vilbel: Eine Stürmerin läuft alleine auf unser Tor zu und schließt mit einem platzierten Schuss in die Torecke ab – Talina im BSC-Tor ist auf dem Posten und zeigt eine Glanzparade, die mit verdientem Applaus der Fans honoriert wird. Klasse gemacht!

Es bleibt beim 0:0 zur Halbzeit: Unsere U11 hätte in der Anfangsphase in Führung gehen können, eigentlich müssen. In den letzten 10 Minuten wäre ein Tor für die MSG Bad Vilbel nicht unverdient gewesen.

Auch in den zweiten 25 Minuten geben beide Teams Vollgas und zeigen, dass jeder das Spiel unbedingt gewinnen möchte. Bad Vilbel mit gutem Passspiel von hinten heraus, überbrückt das Spielfeld schnell mit zwei, drei Pässen bis vor das gegnerische Tor.

Mitte der zweiten Halbzeit verstärkt der BSC noch einmal den Druck nach vorne, aber Bad Vilbel bleibt immer gefährlich. Schneller Angriff unserer Mädchen. Linda erhält den Ball kurz vor der gegnerischen Strafraumlinie, läuft noch drei Meter und zieht ab. Der präzise Schuss schlägt unhaltbar in der rechten Torecke zur erlösenden 1:0-Führung für den BSC ein.

Unsere U11 bestrebt, ein weiteres Tor nachzulegen und die Vorentscheidung zu erzwingen. Angriff über die linke Seite. Von Alessa über Julie und Linda kommt der Ball in den Strafraum zu Franziska, die unter Bedrängnis nicht mehr platziert genug schießen kann. Wenig später Angriff über die rechte Seite. Von Anna-Lena über Julie kommt der Ball zu Annika, die bis zur Höhe des Strafraums läuft und flach nach innen zur freistehenden Alessa passt, die sofort schießt. Bad Vilbels starke Torfrau kann gerade noch zur Seite abwehren. Dann Bad Vilbel mit einem Blitzangriff. Den Schuss kann Talina mit einer sehenswerten Parade ablenken. Die MSG mit einem Nachschuss, der neben das Tor geht.

Kurz darauf Julie mit einem Schuss von der Strafraumgrenze, der knapp am linken Pfosten ins Toraus geht. Ein beruhigendes zweites Tor gelingt unserem Team leider nicht. Und so stockt den Fans der Heimmannschaft bei dem einen oder anderen Gegenangriff der Bad Vilbeler Mädchen fast der Atem. Doch unsere Defensive, bestehend aus Anna-Lena, Julie, Linda und Talina im Tor, hält die knappe Führung fest. Auch die Offensivkräfte Alessa, Annika, Martha und Samira arbeiten das ganze Spiel über viel mit nach hinten und unterstützen ein ums andere Mal die Abwehr. Kurz vor Spielende unterbindet Anna-Lena in letzter Sekunde einen MSG-Konter, bevor die Stürmerin zum Schuss ansetzen kann. Dann der Schlusspfiff.

Alles war heute möglich. Ein höherer Sieg, ein Unentschieden, aber auch eine Niederlage. Die MSG Bad Vilbel hat nie aufgegeben und immer wieder mit Geschick und Raffinesse eigene Angriffe gestartet. Starker Auftritt des Gäste-Teams.

Glückwunsch an unser U11-Team. Jede kämpfte heute für jede. Alle Spielerinnen zeigten sich sehr lauf- und spielfreudig – weiter so! Und das BSC-Team mit einer besseren Balance zwischen Dribbling und Passspiel gegenüber dem Bornheimer Spiel vor einer Woche.

Für den BSC waren dabei: Talina, Alessa, Anna-Lena, Annika, Dana, Franziska, Julie, Linda, Martha, Samira und Vivienne

Unsere Torschützin: 1:0 Linda

[Quelle Fotos: KvB / Text+Gestaltung: PS]