U11: BSC vs. KSV Langenbergheim (14.04.18)

Bei frühlingshaften Temperaturen begrüßt der BSC das Team aus Langenbergheim in Schwalbach. Wer denkt, dass die KSV-Mädchen nach sechs Spielen ohne einen einzigen Punktgewinn die Lust am Fußballspielen verloren haben, wird eines Besseren belehrt. Und das ist gut so. Frohgelaunt absolviert das Gäste-Team das Aufwärmprogramm. Fußballspielen ist also viel, viel mehr als nur Tore und Punkte.

Für beide Teams das erste Pflichtspiel nach drei Wochen Osterpause. Dies ist vor allem unserem BSC-Team anzusehen. Die ersten 10 Minuten verlaufen zwar einseitig in der Spielhälfte der Langenbergheim Girls, aber ein Tor gelingt zunächst nicht. Entweder spielt sich unsere Mannschaft in der Gästeabwehr fest oder die Torschüsse gehen direkt auf die Torfrau oder neben bzw. über das Tor. In der 11. Minute dann die 1:0-Führung für den BSC. Linda passt zu Julie, die sofort schießt. Den von der Torfrau abgewehrten Ball platziert Franziska halbhoch ins Tor. In der Folgezeit werden weitere hochkarätige Chancen von unseren BSC-Mädchen vergeben. Linda gelingt nach Zuspiel von Martha in der 17. Minute das überfällige 2:0. Kurz vor der Halbzeitpause ist es erneut Linda, die auf 3:0 erhöht.

Halbzeitstand 3:0

3 Minuten nach Wiederanpfiff gerät ein Abschlag der KSV-Torfrau zu kurz. Martha erkämpft sich den Ball, lässt die Verteidigerin aussteigen, läuft auf das Tor der Gäste zu und lässt der Torfrau keine Chance – 4:0! Unser BSC nun deutlich zielstrebiger. Nur zwei Minuten später erhöht Linda auf 5:0. Ab der 37. Minute fallen die Tore für Schwalbach fast im Minutentakt. Nach Toren von Julie und zweimal Franziska steht es 8:0. Dann erkämpft sich Annika auf der rechten Angriffsseite den Ball, umspielt die Verteidigerin und trifft ins kurze Eck zum 9:0. Wenig später Julie und Annika mit den Treffern zum 10:0 und 11:0. Linda mit einem sehenswerten Schuss von der Strafraumgrenze, der hoch im Tor zum 12:0 landet. Kurz vor Spielende setzt sich Alessa auf der rechten Angriffsseite durch, Flanke vor das Tor zu unserer Torjägerin Franziska, die den Ball unhaltbar zum 13:0 im Tor unterbringt.

Endstand: 13:0

Nach einem holprigen Start unser BSC-Mädchen in der ersten Halbzeit, zeigten sie in der zweiten Halbzeit ein ganz anderes Gesicht und kommen so zu einem auch in dieser Höhe verdienten Sieg. Talina im BSC-Tor bis auf ganz wenige Situationen praktisch beschäftigungslos. Leider treffen trotz vorgeschalteter Quali-Runde im Herbst vergangenen Jahres in der Meisterschaftsrunde teilweise Teams mit sehr unterschiedlicher Spielstärke aufeinander. In den vergangenen Jahren stärkere Teams wie Riedberg und Westerfeld konnten aus unterschiedlichen Gründen zu Beginn dieser Saison leider nicht zur Quali-Runde melden.

Den sympathischen und fairen Langenbergheim Girls wünschen wir den ersten Punktgewinn in einem der nächsten Spiele! Ihr schafft das! Kopf hoch, spätestens in der nächsten Saison kann alles schon wieder ganz anders aussehen! Toi, toi, toi.

Für den BSC waren dabei: Talina, Alessa, Anna-Lena, Annika (2), Dana, Franziska (4), Julie (2), Linda (4), Martha (1), Samira und Vivienne

[Quelle Fotos: KvB / Text + Gestaltung: PS]