U11/U13 Futsal-Regionalmeisterschaft (15.02.20)

Unsere U13/D-Juniorinnen verteidigen in zwei Spielen den Vorjahrestitel erfolgreich und souverän. Herzlichen Glückwunsch an die Spielerinnen und Coach Volkmar!

Unser U13-Team (D-Juniorinnen) der alte und neue Futsal-Regionalmeister Wiesbaden!

Für den BSC spielten heute: Alessa, Anna-Lena, Annika, Charlotte, Franziska, Linda, Samira und Talina

Nur eine einzige Sekunde fehlte unseren U11/E-Juniorinnen mit Coach Arthur zum Gewinn der Futsal-Regionalmeisterschaft. Das Spiel gegen den JFV Dietkirchen/Offheim hatte alles, was man sich von einem Pokalspiel wünschen kann. Viele Tore, wechselnde Führungen, Dramatik bis zur letzten Sekunde – sogar ein Siebenmeter-Schießen, bei dem die Entscheidung erst mit der jeweils neunten Schützin fiel. Knapper geht es kaum. Ein Leckerbissen für die Zuschauer. Deswegen: Kopf hoch und auf ein Neues im nächsten Jahr! Glückwunsch an den JFV Dietkirchen/Offheim, der den Vorjahrestitel erfolgreich verteidigte.

Für den BSC spielten heute: Aleyna, Carolina, Eliana, Felicitas, Lisa, Luana, Sara und Yvonne

BSC-Teams U11 + U13

Futsal-Regionalmeisterschaft Wiesbaden – die teilnehmenden Mannschaften und Ergebnisse im Einzelnen:

D-Juniorinnen

U13 / D-Juniorinnen     BSC Schwalbach : TSV Bleidenstadt        

Das Aufwärmprogramm unseres BSC, im Kreis stehend, besteht aus zwei Minuten leichtes Beine-Dehnen. Mal schauen, ob dies gut geht. Kurz nach dem Anpfiff schon  das 1:0 für unseren BSC. Anna-Lena zentral in der Mitte der gegnerischen Hälfte legt nach links auf Linda ab, die aus spitzem Winkel schießt. Von der Innenseite des langen Pfostens prallt der Ball ins Tor. Wenig später Linda über die linke Seite, legt in die Mitte auf Annika ab, die den Ball gegen die Laufrichtung der Torfrau zum 2:0 im Tor unterbringt. Dann Linda auf rechts zu Annika, die auf das gegnerische Tor zu läuft und nach innen zu Samira spielt. Samira schießt direkt und nach drei Minuten steht es schon 3:0. Erneut ein schönes Zusammenspiel unseres BSC – Linda steckt in die Tiefe auf Annika durch, die auf 4:0 erhöht. Nach Zuspiel von Annika geht ein Schuss von Alessa nur knapp am Pfosten vorbei.

Auf einmal taucht Bleidenstadts Stürmerin frei vor dem BSC-Tor auf. Aber Franzi im Schwalbacher Tor kann den Schuss mit einem Hechtsprung super parieren. Auf der Gegenseite nach Einwurf, Samira mit einem tollen Schuss, der das Tor nur knapp verfehlt. Anna-Lena erkämpft sich in der gegnerischen Hälfte den Ball und macht das 5:0. Nach Zuspiel von Anna-Lena zwingt Charlotte die TSV-Torfrau zu einer Glanzparade. Im Gegenzug Bleidenstadt mit einem Lattenknaller an das BSC-Gehäuse, ganz nahe dran am Ehrentreffer. Die „Blauen“ zeigen immer wieder einmal, dass sie auch gut kicken können. Freistoß für den BSC. Anna-Lena legt vor für Alessa, deren platzierter Schuss kann die TSV-Torfrau gerade noch um den Pfosten lenken. Kurz vor dem Schlusspfiff prüft Talina erneut die gegnerische Torfrau. Es bleibt beim 5:0.

Endstand     BSC Schwalbach : TSV Bleidenstadt     5 : 0

U13 / D-Juniorinnen     JFV Dietkirchen/Offheim : BSC Schwalbach

Beide Teams haben ihr erstes Spiel gewonnen. D.h. der Sieger dieses Spiels wird sich gleichzeitig den Regionalmeister-Titel sichern. Samira erkämpft sich an der Mittellinie den Ball und läuft auf das Tor zu. Den Schuss kann die JFV-Torfrau halten. In der Folge weitere gute BSC-Chancen durch Anna-Lena, Samira und ein Lattenkracher von Linda. Wie aus dem Nichts in der 5. Minute ein Konter von Dietkirchen/Offheim und es steht 1:0 für den JFV. Das nennt man effizient. Der BSC tut sich zunächst etwas schwer in diesem zweiten Spiel.

Dann läuft Linda links bis auf die Grundlinie, flankt nach innen vor das Tor. Annika nimmt den Ball volley, der Schuss klatscht an die Querlatte und von dort zurück ins Spielfeld – schade. Wenig später passt Samira von links zu Anna-Lena, die den ersehnten 1:1-Ausgleich erzielt. Annika über rechts, spielt auf die freistehende Linda und es steht 2:1. Freistoß am JFV-Strafraum. Anna-Lena legt vor für Linda, deren Schuss prallt von der „Mauer“ ab, Nachschuss Linda. Der abgewehrte Ball landet bei Samira. Samira zieht ab und der Ball prallt von einer Verteidigerin unglücklich ins eigene Tor zum 3:1. Linda spielt auf Annika, deren Schuss lenkt eine Verteidigerin noch um den Pfosten. Annika führt einen Eckball schnell aus und spielt vor das Tor zur freistehenden Linda, der das 5:1 gelingt, nachdem sie kurz davor schon das 4:1 erzielte. Eine schöne Kombination von Dietkirchen/Offheim und Franzi im BSC-Tor muss im eins gegen eins klären. Wenig später der Schlusspfiff.

Endstand JFV Dietkirchen/Offheim : BSC Schwalbach 1 : 5

E-Juniorinnen

U11 / E-Juniorinnen   JFV Dietkirchen/Offheim : BSC Schwalbach

Bereits in der ersten Minute brennt es vor dem Tor des JFV Dietkirchen/Offheim. Carolina schießt an den Pfosten. Anschließend Sara mit einem Nachschuss. Dietkirchens Verteidigerin wirft sich in den Schuss und verhindert die frühe Führung für den BSC. Dann unerwartet die kalte Dusche für unsere Mädchen. Ein langer Ball von Dietkirchen/Offheim nach vorne bekommt unser Team nicht kontrolliert. Davon profitiert der JFV und nutzt die erste Torchance zum 1:0.

Doch schon eine Minute später setzt sich Sara zentral in der gegnerischen Hälfte durch, läuft noch zwei Meter und verwandelt eiskalt zum wichtigen 1:1-Ausgleich. In der Folge beide Seiten bemüht, ohne aber zu klaren Chancen zu kommen. Dann sechs Minuten vor der Halbzeit ein unerwarteter, verdeckter Schuss des JFV aus 11 Metern. Unsere Torfrau sieht den Ball erst sehr spät und kann die 2:1-Führung nicht mehr verhindern.

Nur zwei Minuten später ist Sara hellwach, erobert einen leichtsinnig von der gegnerischen Torfrau zur eigenen Verteidigerin gespielten Ball und erzielt ihr zweites Tor – 2:2. Wenig später muss unsere BSC-Torfrau Lisa im eins gegen eins alles riskieren um gegen die freistehende Stürmerin klären – super! Nach einer sehenswerten Kombination gelingt unserem BSC die 3:2-Führung. Gleichzeitig ein Hattrick durch Sara – tolle Leistung. Nach einem Eckball kurz vor dem Halbzeitpfiff fast ein Eigentor unseres BSC. Unglücklich prallt der Ball von einer Spielerin Richtung eigenes Tor – zum Glück stehen zwei Spielerinnen auf der Torlinie, die in letzter Sekunde retten können.

Halbzeitstand     JFV Dietkirchen/Offheim : BSC Schwalbach     2 : 3

In den ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit passiert nichts Nennenswertes. Dann ein schöner Spielzug des JFV und schon taucht eine Stürmerin frei vor unserer BSC-Torfrau Lisa auf, die den Ausgleich gekonnt verhindert. Unser BSC-Team steht in dieser Phase zu offen. Der JFV immer wieder in Überzahl vor unserem Tor. Aber Lisa ist auf dem Posten. Schwalbach findet nicht so recht ins Spiel. Der JFV erhöht noch einmal den Druck und drängt vehement auf den Ausgleich. Das wird belohnt. Ein verdeckter und abgefälschter Schuss klatscht an den Innenpfosten und es steht 3:3.

Schwalbach muss wieder mehr ins Spiel investieren. Sara lauert zentral in der Mitte vor dem gegnerischen Tor. Der Ball prallt zu ihr und schon steht es wieder 4:3 für unseren BSC. Unglaubliche vier Tore – was Erling Haaland für den BVB ist Sara für unseren BSC. Der JFV wirft noch einmal alles nach vorne, unser BSC geht in dieser Phase oft nicht konsequent in die Zweikämpfe. BSC-Torfrau Lisa steht immer wieder im Mittelpunkt und muss ihr ganzes Können zeigen. Es brennt nun öfters vor dem Schwalbacher Tor.

Noch 18 Sekunden. Einwurf Schwalbach in der gegnerischen Hälfte. Der JFV geht dazwischen, spielt sich über die linke Seite nach vorne, wird nicht entscheidend gestört und tatsächlich prallt der Ball in der allerletzten Sekunde irgendwie zum 4:4-Ausgleich ins BSC-Tor. Schwalbach hatte die Hand schon am Pokal. Neutral betrachtet der Ausgleich für den JFV aufgrund der starken zweiten Halbzeit mehr als verdient. Damit fällt die Entscheidung im 7-Meter-Schießen.

Stand nach der regulären Spielzeit     JFV Dietkirchen/Offheim : BSC Schwalbach 4 : 4

Sieben-Meter-Schießen

Sara steht im BSC-Tor. Carolina und Yvonne nicht mit dem nötigen Schussglück. Nach zwei Schützinnen führt der JFV mit 6:4. Luana wechselt für Sara ins Schwalbacher Tor. Eliana und Luana folgen als Schützinnen für den BSC, treffen und es steht 6:6 – alles wieder offen. Es wird immer spannender. Sowohl die fünfte JFV-Schützin als auch Sara für den BSC verwandeln – 7:7.

Das Siebenmeter-Schießen geht in die Verlängerung. Aleyna, Felicitas und Lisa können wie ihre JFV-Schusspartnerinnen den Ball nicht im Tor unterbringen. Nach jeweils acht Schützinnen steht es weiterhin 7:7. Carolina läuft an und schießt – die JFV-Torfrau kann parieren. Und tatsächlich schafft es der JFV mit seiner neunten Schützin das Spiel für sich zu entscheiden.

Endstand     JFV Dietkirchen/Offheim : BSC Schwalbach 8 : 7 n. E.

Gratulation an den JFV Dietkirchen/Offheim zum Gewinn der Regionalmeisterschaft. Kopf hoch BSC-Mädels! Ihr habt ein tolles Spiel abgeliefert, das die gesamte Dramatik eines Pokalspiels hatte. Es ging hin und her, sowohl im Spiel als auch im nachfolgenden Siebenmeter-Schießen. Auf ein Neues im nächsten Jahr!

[PS]