U13: BSC vs. Ilbenstadt (03.11.18)

Samstag, 03.11.18, 10:30 Uhr, 7er-Feld: Wir begrüßen heute bei mildem und sonnigem Herbstwetter die Juniorinnen des VfR 1920 Ilbenstadt, einem Ortsteil der Stadt Niddatal.

Bereits in der ersten Minute das 1:0 für unseren BSC. Linda kann einen Pass im Spielaufbau des VfR abfangen und kommt unbedrängt zum Abschluss. Der Schuss rutscht der VfR-Torfrau unglücklich durch die Finger. In der Folge Schwalbach zwar mit spielerischem Übergewicht, das Pass- und Laufspiel aber noch nicht gut aufeinander abgestimmt. In der neunten Minute schließt Mara eine Angriffsaktion nach Zuspiel von Julie ab. Der Ball verfehlt das Tor nur um Zentimeter. Einige Minuten später kommt der Ball über Annika und Anna-Lena in den Strafraum zu Mara. Der Schuss bleibt in der Abwehr hängen. Nachschuss von Mara erneut knapp neben das Tor. Kurz darauf wird Annika zentral fünf Meter vor dem Tor angespielt. In letzter Sekunde stört eine Verteidigerin und Annika trifft den Ball nicht voll, der neben das Tor ins Aus trudelt. Einen Tick zu lange überlegt, das hätte das 2:0 sein können.

Maxima kommt für Leonie ins Spiel. Eckball von der rechten Seite. Annika bringt den Ball hoch vor das Tor, Mara mit Direktschuss, aber die VfR-Torfrau fliegt in die Ecke und kann zur Seite abwehren. Wenige Minuten vor der Halbzeitpause leichter Ballverlust unseres BSC in der eigenen Hälfte und Ilbenstadt kommt zur ersten Torchance. Der Schuss geht deutlich über das BSC-Tor. Einen zu kurz geratenen VfR-Torabschlag fängt Linda ab und passt zu Maxima, die von der Strafraumgrenze abzieht. Der Ball prallt von der Unterkante der Latte zurück kurz vor die Torlinie. Die BSC-Fans hatten schon zum Jubeln angesetzt. Anna kommt für Annika. Und Anna gleich mit einer guten Torchance nach Zuspiel über Anna-Lena und Mara. Der Schuss verfehlt das Ziel nur knapp. Halbzeitpfiff. Unsere Defensive bestehend aus Linda, Julie und Anna-Lena hatte bis auf eine Situation die VfR-Offensive gut im Griff und leitete immer wieder Angriffe ein.

Halbzeitstand: 1:0

Schwalbach startet mit einer sehr guten Aktion über die rechte Seite in die zweite Hälfte. Leonie setzt sich durch. Pass zu Anna, die an die Strafraumgrenze zu Julie zurücklegt. Deren Schuss etwas zu ungenau. Kurz darauf Ilbenstadt mit einem schönen Angriff über den linken Flügel, Pass vor das Tor, Alessa kommt aus dem Tor gelaufen und hat den Ball im Nachfassen sicher. Auf der Gegenseite Eckball für unseren BSC, den Anna-Lena ausführt. Der Ball landet bei Julie, die nur knapp verzieht. Dann Maxima nach Zuspiel von Mara mit einem Torschuss. Wieder daneben. Das zweite Tor lässt noch auf sich warten.

Für Anna und Maxima kommen Leonie und Vivienne aufs Feld. BSC-Angriff über rechts. Flanke an die Strafraumgrenze zu Leonie, die ihre Verteidigerin abschüttelt und in der 42. Minute zum 2:0 trifft.

Ilbenstadt immer wieder mit vereinzelten Vorstößen, aber gegen Anna-Lena kann die VfR-Torjägerin ihre Stärken nicht ausspielen. Leonie mit einem Dribbling und einer guten Chance für Schwalbach. Im Gegenzug die VfR-Stürmerin frei durch, Alessa fliegt in die Ecke und faustet den Ball zur Seite. Super Parade! Schwalbach wechselt: Annika für Vivienne.

10 Minuten vor dem Ende kommt Julie zentral vor dem Ilbenstädter Tor zum Abschluss. Erneut macht die VfR-Torfrau keine glückliche Figur. Der Ball rutscht ihr durch die Finger zur 3:0-Führung. Kurz darauf Maxima mit einem Schuss. Die Torfrau lässt prallen. Annika legt zurück auf Maxima. Der Schuss zentral auf die Torfrau. Dann Leonie mit einem Abschluss. Wieder kann die Torfrau den Ball nicht festhalten und Annika staubt zum 4:0 ab. Vivienne wird für Leonie eingewechselt. Kurz vor dem Ende: Linda mit dem Ball in der gegnerischen Hälfte. Doppelpass mit Vivienne, Torschuss! Fast der nächste Treffer. Schlusspfiff!

Endstand: 4:0

Kompliment an das Gästeteam vom VfR Ilbenstadt. Ohne Auswechselspielerin angereist, zeigten sie sich von der ersten bis zur letzten Minute kämpferisch und laufstark. Unser BSC kam in der zweiten Halbzeit viel besser ins Spiel und die Tore fielen dann zwangsläufig. Glückwunsch an das gesamte Team!

In der Gruppenliga haben der MFFC Wiesbaden und der SC Riedberg mit vier Siegen in vier Spielen einen Traumstart hingelegt. Am nächsten Spieltag (Mi. 14.11.18) trifft unser BSC im Verfolgerduell auf das starke Team vom FFV Oberursel, das nur aus 2006er-Spielerinnen besteht, die schon jahrelang zusammenspielen. Dazu konnte man sich vor Saisonbeginn noch verstärken. Wir werden also alles in die Waagschale werfen müssen – aber mit kühlem Kopf! Viel Glück! Wir drücken die Daumen!

Für den BSC spielten heute: Alessa, Anna, Anna-Lena, Annika (1), Julie (1), Leonie (1), Linda (1), Mara, Maxima und Vivienne

Tabelle Gruppenliga Ffm. Stand 11.11.2018:

[PS]