U13: Hallencup SG Westerfeld (12.01.19)

Sa. 12.01.2019 09:30 Uhr, Turnhalle Grundschule „Am Hasenberg“, Neu-Anspach:

Am Ende der Weihnachtsferien startet für unsere U13 das Fußballjahr 2019 mit der Teilnahme am Hallen-Futsal-Turnier der SG Westerfeld im Rahmen des „2. Burkhard-Mück-Cups“. Wir sind gespannt was unser U13-Team nach vier Wochen Trainingspause quasi mit einem „Kaltstart“ auf den Hallenboden zaubern kann.

In der Vorrunde spielen jeweils vier Mannschaften in zwei Gruppen. Uns erwartet ein gut besetztes Turnier mit u.a. drei Teams aus der Gruppenliga (Oberursel, Riedberg und Schwalbach) und den beiden in der Kreisliga zum Ende der Vorrunde bisher ohne Punktverlust in Führung liegenden Teams aus Bornheim und Westerfeld.

SG Westerfeld – BSC Schwalbach                                       Ergebnis: 0:3

Blitzstart unserer Mädchen. Angriff über links. Linda passt nach innen zu Anna-Lena, die unseren BSC schon in der ersten Minute mit 1:0 in Führung bringt. Kurz darauf die SG mit einem gefährlichen Konter. Der Ball geht knapp neben das Schwalbacher Gehäuse. Nach Zuspiel von Linda setzt sich Maxima in der gegnerischen Hälfte durch. Der Schuss unter Bedrängnis verfehlt das SG-Tor. Wenige Minuten später schneller Gegenangriff unseres BSC. Mara steil nach vorne auf Maxima, die sicher auf 2:0 erhöht. Und Mara noch einmal mit einem Assist. Dieses Mal spielt sie in die Mitte vor das Tor auf Leonie, der mit einem flachen Schuss das 3:0 gelingt. Unsere Mädchen zeigen sich als homogenes Team und spielerisch auf sehr gutem Niveau. So kann es weitergehen.

BSC Schwalbach – SV Niederursel                                      Ergebnis: 2:0

Kurz nach Spielanpfiff rutscht der SV-Torfrau der Ball nach einem Schuss von Maxima unglücklich durch die Finger – 1:0 für Schwalbach. Drei Minuten später Julie mit Übersicht. Ihren Pass in die Mitte vor das gegnerische Tor verwertet Leonie zum 2:0. In der Schlussphase des Spiels Mara mit einem Pfostenkracher aus dem Rückraum. Da wäre Niederursels Torfrau chancenlos gewesen. Danach unser BSC mit ein paar Unsicherheiten, die der SV nicht für sich nutzen kann. Insgesamt wieder eine starke Mannschaftsleistung unseres Teams.

1. FC Mittelbuchen – BSC Schwalbach                                Ergebnis: 0:2

In der 2. Minute passt Mara auf Leonie, die unser Team mit 1:0 in Führung bringt. Gegen Mitte der Spielzeit setzt sich Annika auf der rechten Seite gegen eine Verteidigerin durch, will es dann aber freistehend vor dem Tor zu genau machen. Ihr Schuss geht knapp links am Gehäuse vorbei. Das war eine 100%ige Torchance. Im Anschluss Mara und Linda mit zwei guten Gelegenheiten. Gegen Ende des Spiels Maxima mit einem gefährlichen Schuss. Den Abpraller verwertet Linda zum 2:0-Endstand.

Nach den Vorrundenspielen sind in Gruppe A die Teams BSC Schwalbach (9 Punkte / 7:0 Tore) und SG Westerfeld (6 Punkte / 5:4 Tore) auf den Plätzen 1 und 2 und damit für das Halbfinale qualifiziert. In Gruppe B setzen sich die SG Bornheim (7 Punkte / 5:0 Tore) und der SC Riedberg (5 Punkte / 2:1 Tore) knapp vor dem FFV Oberursel durch.

Halbfinale 1:         BSC Schwalbach – SC Riedberg            Ergebnis: 1:0

Im ersten Halbfinale treffen zwei Gruppenliga-Teams und dortige Tabellennachbarn aufeinander. Das verspricht ein enges und spannendes Spiel. Zu Beginn unser Team etwas fahrig mit ungenauem Spiel. Doch auch dem SC gelingt nicht sehr viel. Nach einem Eckball Julie mit einem sehenswerten Heber, der knapp am Torwinkel des langen Pfostens vorbeigeht. Kurz darauf eine sehr schöne Kombination unseres BSC. Mara auf links zu Julie, deren Pass in die Mitte leitet Maxima kurz auf Anna-Lena an den gegnerischen Torraum weiter. Der Abschluss verfehlt das SC-Tor nur knapp. Nach Torchancen müsste unser Team schon in Führung liegen. Maxima lässt eine Verteidigerin aussteigen. Der Schuss aber zu zentral auf die Torfrau. Es fehlt bei unserem Team in diesem Spiel die Ruhe und Abgeklärtheit vor dem Tor. Die hat Leonie drei Minuten vor dem Ende. Über Mara und Anna-Lena kommt der Ball zu ihr. Leonie schiebt ihn überlegt ins lange Eck zum erlösenden 1:0. Das komplette BSC-Team hat in diesem Spiel sowohl nach vorne aber auch hinten intensiv mitgearbeitet und keine Torchance für Riedberg zugelassen – Kompliment!

Halbfinale 2:          SG Bornheim – SG Westerfeld             Ergebnis: 3:1 (nach Siebenmeterschießen)

Im zweiten Halbfinale Westerfeld mit spielerischem Übergewicht, aber einem Unentschieden nach der regulären Spielzeit. Im folgenden Siebenmeterschießen zeigt sich Bornheim überlegen mit sicher verwandelten Schüssen.

Spiel um Platz 3 SC Riedberg – SG Westerfeld               Ergebnis: 1:2 (nach Siebenmeterschießen)

Finale                     BSC Schwalbach – SG Bornheim          Ergebnis: 0:1

Die beiden Teams, die im bisherigen Turnierverlauf spielerisch mit sehr schönem Kombinationsfußball überzeugen konnten, treffen im Finale aufeinander. Die SG hat sich im Flur noch kurz aufgewärmt. Unser Team kommt locker und siegessicher von der Tribüne auf das Spielfeld. Bornheim vom Anpfiff an hellwach mit Pressing und aggressivem Zweikampfverhalten. Unser BSC-Team wird schon im Spielaufbau unter Druck gesetzt. Die BSC-Mädchen wirken zu Spielbeginn etwas schläfrig und ungewohnt unaufmerksam. Das führt zu einem Ballverlust kurz vor der Mittellinie, den die SG eiskalt nutzt. Ein präziser Pass durch die Nahtstelle der Schwalbacher Abwehr auf die Torjägerin und es steht schon in der ersten Spielminute 1:0 für Bornheim. Mitte der Spielzeit kommt unser BSC besser ins Spiel und zu ersten, wenn auch nicht zwingenden, Torchancen. Bornheim steht nach der frühen Führung sehr tief. Das macht es unserem Team schwer, da es kaum freie Räume vor dem gegnerischen Tor gibt. Nur eine unschöne Szene im Finale bei einem rustikalen Foul. Annika legt den Ball im Lauf an der SG-Verteidigerin vorbei und wäre frei durch gewesen. Mit einer Notbremse wird sie unsanft von den Beinen geholt. Bornheim reicht eine einzige Torchance zu Spielbeginn um als Sieger vom Feld zu gehen.

Wir gratulieren dem Turniergewinner SG Bornheim! Tolle Leistung! Vielen Dank an den Veranstalter SG Westerfeld. Schönes Turnier in sehr angenehmer Atmosphäre.

Ein dickes Lob an unser BSC-Team. Super gemacht! Erster Auftritt in der Hallensaison nach vier Wochen Trainingspause. Und dann gleich im Finale. Bis zum Endspiel ohne Punktverlust und ohne Gegentor. Das machte unser Team vor dem entscheidenden Spiel wohl etwas zu siegessicher und entspannt. Turnierzweiter trotzdem klasse! Insgesamt hat es sehr viel Spaß gemacht unserem BSC-Team zuzuschauen und mitzufiebern. Es zeigte sich sehr homogen mit schönen Kombinationen und Einsatzfreude! Daumen hoch! Alessa im BSC-Tor war wieder einmal ein sicherer Rückhalt. Unsere 2006er und 2007er spielen sich immer besser zusammen ein.

Für den BSC spielten heute: Alessa, Anna-Lena, Annika, Julie, Leonie, Linda, Mara und Maxima

[PS]