U13: Kreispokalsieger 2019

Da ist das Ding! Fünf Jahre nach dem letzten BSC-D-Juniorinnen-Kreispokalgewinn steht der Pokal nach einem beeindruckenden 11:0 im Finale gegen die Tura Niederhöchstadt jetzt wieder in Schwalbach!

Herzlichen Glückwunsch an unser U13-Team!


Unsere Pokalheldinnen und Pokalsiegertrainer Volkmar

Für den BSC spielten heute: Alessa, Anna, Anna-Lena (1), Annika (3), Franziska, Julie (1), Linda, Mara (1), Maxima (3), Martha und Samira (2)

Zu unseren Pokalheldinnen gehören auch Helena, Lena und Leonie, die am 14.09.2018 im Pokalhalbfinale gegen den Dauerrivalen SV Fischbach zum 4:0-Sieg und damit dem Finaleinzug beigetragen haben. Nicht zu vergessen unsere Teammitglieder Merle, Quiam und Vivienne.

Ein großer Dank geht an Helena, die sich bereiterklärte, die U15 heute in ihrem Finalspiel zu unterstützen!

Doch jetzt noch einmal zurück zum großen Kreispokal-Finalspieltag Main-Taunus der Juniorinnen und Junioren am Mittwoch, 01.05.2019, auf der Sportanlage Hohe Kanzel in Frankfurt-Zeilsheim. Bei bestem Frühlingswetter, d.h. blauem Himmel und angenehmen Temperaturen, haben die Jungs- und Mädels-Teams sichtlich Spaß.

Vor unserem U13-Team spielt unsere U11 gegen den SV Fischbach. Nach einem packenden und bis zur letzten Sekunde spannenden Spiel müssen sich unsere U11-Mädels ganz knapp und unglücklich mit 1:2 geschlagen geben. Trotzdem tolle Leistung unseres jüngsten Mädchenteams! Glückwunsch an den SV Fischbach zum Pokalgewinn!

Last but not least spielt unsere U15 gegen den SV Fischbach um den Pokal. Unser Team möchte es spielerisch lösen und hat mehr Ballbesitz. Es fehlt aber oft die letzte Konsequenz und zwingende Aktion vor dem gegnerischen Tor. Fischbach geht mit 1:0 in Führung. Schwalbach kann in der zweiten Halbzeit einen Strafstoß nicht verwerten. 15 Minuten vor Spielende gelingt Merve das viel umjubelte Tor zum 1:1-Ausgleich. Es geht in die Verlängerung.

Als sich viele Fans schon auf ein 9-Meter-Schießen eingestellt haben, unterläuft dem BSC ein leichter Fehler im Spielaufbau in der eigenen Hälfte. Fischbachs Stürmerin macht sich auf, Richtung Schwalbacher Tor. Im Strafraum können zwei BSC-Spielerinnen die Angreiferin am Abschluss hindern und den Ball wegspitzeln. Der Schiedsrichter sieht einen Regelverstoß und entscheidet auf Strafstoß für Fischbach. Einige Zuschauer haben die Situation differenzierter gesehen. Der SV trifft zum 2:1 und sichert sich den Kreispokal. Schade, da war deutlich mehr drin für unser BSC-Team. Die Mentalität stimmte bis zur letzten Sekunde.

Anstoß um 11 Uhr für unsere U13-Juniorinnen auf dem 7er-Feld. Es geht gegen die Tura Niederhöchstadt, die in der Kreisliga Wiesbaden bereits vorzeitig als Meister feststeht und erst eine Saisonniederlage hinnehmen musste. Entsprechend konzentriert und fokussiert geht unser BSC-Team an den Start.

Von der ersten Sekunde an nimmt unser BSC das Heft in die Hand und kommt bereits in der Anfangsphase zu ersten Torgelegenheiten. Über Julie und Linda kommt der Ball zu Annika vor das Tor, die aus der Drehung abzieht und den Pfosten trifft.

Die Tore für unseren BSC im Überblick:

Halbzeitstand: 3:0

Endstand: 11:0

Unsere BSC-Torfrau Franzi konnte sich heute nur selten auszeichnen. Bei den wenigen Situationen, in denen sie von den Tura-Stürmerinnen gefordert wurde, blieb sie immer „Frau“ der Lage und fehlerfrei. Anna zeigte besonders in der zweiten Halbzeit zunehmend mehr Selbstbewusstsein in ihren Aktionen. Weiter so! Anna-Lena, Julie, Linda und Mara beackerten das gesamte Spielfeld! Mit etwas mehr Glück beim Abschluss hätte es leicht noch weitere Tore u.a. durch Alessa, Linda und Mara geben können. Nicht zu vergessen der Pfostenschuss von Samira am Ende der ersten Halbzeit.

Spielerisch und läuferisch war das heute eine klasse Leistung unseres Teams. Es wurden viele Torchancen sehr schön im Teamwork herausgearbeitet. Die Mannschaft war heute der „Star“. Dies sollte Selbstvertrauen für die verbleibenden schweren Rundenspiele in der Gruppenliga geben.

Nach ein paar Tagen feiern im Siegestaumel sollten alle wieder „auf den Boden zurückkommen“ und ohne Überheblichkeit und Leichtsinn in die Schlussphase der Meisterschaft starten.

Am Mittwoch, 22.05.2019, kämpft unser Team dazu noch um den Regionalpokaltitel gegen den Gruppenligakonkurrenten und direkten Tabellennachbarn MFFC Wiesbaden. Bei einem Spiel auf Augenhöhe wird die Tagesform und Cleverness entscheidend sein.

 [PS]