U13: Pokalkrimi in Fischbach + Quali (30./31.08.19)

Der Saisonstart hat es für unsere U13-Juniorinnen in sich. Innerhalb von nur 16 Stunden zweimal (Pokal + Quali) gegen das Team  vom SV Fischbach, das in der vergangenen Saison drei Siege gegen uns landen konnte. Daher der SV sicherlich kein Wunschgegner für die ersten zwei Pflichtspiele der neuen Saison.

Kreispokal Halbfinale SV Fischbach :  BSC Schwalbach         1 : 3 n. E.

Freitag, 30.08.19, 18:00 Uhr, 9er-Feld: Wie im Vorjahr ist das Kreispokalhalbfinale Fischbach gegen Schwalbach gefühlt ein vorweggenommenes Endspiel. Los geht´s! Beide Teams kommen bei einem lauf- und zweikampfintensiven Spiel nicht nur wegen des sommerlichen Wetters (blauer Himmel, 29 Grad im Schatten) ordentlich ins Schwitzen. Dazu unser BSC in schwarzen Trikots.

Etwas mehr Ballbesitz für Schwalbach zu Spielbeginn und das Geschehen häufiger in der Fischbacher Hälfte. Wie gewohnt steht der SV etwas tiefer und macht die Räume vor und im eigenen Strafraum eng. Erste BSC-Chance in der 20. Minute. Annika mit einem gefährlichen Distanzschuss, der knapp am Lattenkreuz des Fischbacher Tors vorbeigeht. Unsere ballführenden Spielerinnen drängen oft zu früh in die Mitte anstatt die freien Räume auf den Außenbahnen zu nutzen.

Halbzeitstand:     SV Fischbach :  BSC Schwalbach 0 : 0

Schwalbach macht Druck. Innerhalb weniger Minuten taucht Linda und dann Annika mit dem Ball frei vor der Fischbacher Torfrau auf, die durch Herauslaufen den Winkel geschickt verkürzt und so die Schwalbacher Führung verhindert. Unübersichtliche Situation nach einem Eckball vor dem Fischbacher Tor. Mehrmals werden die BSC-Schüsse geblockt und dann die Situation vom Heimteam in letzter Sekunde geklärt. Alessa mit einer weiteren, hochkarätigen Torchance. Der Ball findet heute einfach nicht den Weg ins Fischbacher Tor.

In den letzten 15 Minuten kommt Fischbach dann nach zwei Kontern frei und gefährlich vor das Schwalbacher Tor. Aber wie auf der Gegenseite verkürzt BSC-Torfrau Franzi durch Herauslaufen geschickt den Winkel und die Schüsse gehen am Tor vorbei.

Endstand:     SV Fischbach :  BSC Schwalbach 0 : 0

In der regulären Spielzeit sowohl der BSC als auch der SV mit klaren Torchancen, die aber zum Teil aufgrund der beiden starken Torfrauen oder mangels Schussglück nicht zu Treffern führen. Nach Chancen würde der BSC vorne liegen. Auch die zweimal 5 Minuten Verlängerung bringen noch keine Entscheidung.

Es kommt zum 9-Meter-Schießen mit 5 Schützinnen je Team:

Die erste Fischbacher Spielerin läuft an und….Franzi hält – es bleibt beim 0:0.

Jetzt der BSC mit Samira. Anlauf, Schuss gegen den Innenpfosten und von dort in die Innenseite des gegenüberliegenden Außennetzes – 0:1 für unseren BSC. Durchatmen!

Die zweite SV-Schützin schießt zentral knapp über das Tor – weiterhin 0:1.

Linda läuft an, Schuss, die Torfrau ahnt die richtige Torecke. Der Schuss aber zu platziert zum 0:2!  

Die dritte SV-Schützin trifft zum Anschlusstreffer – nur noch 1:2.

Talina bleibt ruhig und stellt mit einem flachen Schuss in die Ecke den alten Abstand wieder her – 1:3.

Die vierte Fischbacher Schützin muss nun treffen, sonst ist das Spiel zu Ende. Sie läuft an und zielt zu genau. Der Ball klatscht an den Pfosten. Damit müssen die beiden letzten BSC-Schützinnen Anna-Lena und Annika nicht mehr ran. Das BSC-Team eine einzige große Jubeltraube! Die Freude ist riesig bei unseren U13-Juniorinnen.

Endstand (nach 9-Meter-Schießen):     SV Fischbach :  BSC Schwalbach 1 : 3 n. E.

Schwalbach ist im Kreispokalfinale und hat nun die Chance am 01.05.2020 seinen Vorjahrestitel gegen den FC Eddersheim zu verteidigen, der sich im zweiten Halbfinale mit einem 4:2 gegen TuRa Niederhöchstadt durchsetzen konnte. Glückwunsch an den FC Eddersheim und unser BSC-Team zum Finaleinzug!

Respekt vor der Leistung unseres Dauerrivalen SV Fischbach, der ein Gegner auf Augenhöhe war und das Spiel bis zum Schluss offen hielt. Im 9-Meter-Schießen das Glück heute auf der Schwalbacher Seite.

Für den BSC spielten heute: Alessa, Anna, Anna-Lena, Annika, Charlotte, Dana, Franziska, Lena, Linda, Martha, Samira und Talina

Qualirunde zur Gruppenliga BSC Schwalbach :  SV Fischbach 1 : 0

Samstag, 31.08.2019, 09:30 Uhr, Schwalbach, 9er-Feld: Nur 15 Stunden nach dem denkwürdigen Kreispokalhalbfinale der beiden Teams treffen diese in der Qualirunde zur Gruppenliga erneut aufeinander.

Das Spiel geht munter los. Nach einem Eckball kommt der Ball im Fischbacher Strafraum aus kurzer Entfernung von einer Verteidigerin abgefälscht zur freistehenden Annika. Leider springt er ihr ans Schienbein und die Torfrau ist anschließend einen Schritt schneller am Ball. Fast im Gegenzug kommt eine Fischbacher Spielerin im BSC-Strafraum zum Abschluss, verfehlt das Tor. Wenige Minuten später an der BSC-Strafraumgrenze Freistoß für Fischbach. Der Schuss weit über das Tor. Ansonsten neutralisieren sich beide Teams. Ihnen steckt noch das Kreispokalhalbfinale mit Verlängerung vom Vorabend in den Knochen. Kurz vor der Pause ein sehenswerter Schuss von Linda von der Strafraumgrenze, der nur knapp über die Querlatte zischt.

Halbzeitstand:     BSC Schwalbach –  SV Fischbach  0 : 0

Zu Beginn prüft Talina die Fischbacher Torfrau mit einem sehr guten Schuss. Mitte der zweiten Halbzeit bringt Annika von rechts den Ball in die Mitte an die Strafraumgrenze zu Talina, die direkt auf Samira weiterleitet. Samira setzt sich gegen die Verteidigerin durch, den Schuss kann die SV-Torfrau nicht festhalten, Samira ist mit dem Ball an ihr vorbei, trifft aus spitzem Winkel im Torraum den Pfosten – schade.

Fünf Minuten vor dem Ende kommt der Ball ca. 20 Meter vor dem Fischbacher Tor zu Talina, die im Zweikampf gefoult wird. Freistoß für den BSC. Alessa legt sich den Ball zurecht, sieht, dass die Torfrau drei, vier Schritte vor dem Tor steht und schießt ihn direkt hoch aufs Tor. Der Ball senkt sich unhaltbar knapp unter die Querlatte – 1:0 für Schwalbach. Jetzt gibt es kein Halten mehr. Alle hinter Alessa her und sie feiern! In der Vorsaison hatte sie schon mehrmals ihre Gefährlichkeit mit Distanzschüssen an das Aluminium des gegnerischen Gehäuses angedeutet. Jetzt endlich das nötige Quäntchen Glück! Super gemacht!

Unser BSC-Team verteidigt geschickt in den letzten Minuten. Samira sogar noch mit einem Schuss knapp über das Fischbacher Tor.

Endstand:     BSC Schwalbach –  SV Fischbach 1 : 0

Unser BSC startet erfolgreich mit drei Punkten in die Qualirunde gegen den vermeintlich stärksten Konkurrenten in der Gruppe. Vom Papier her sollten sich beide Teams für die Gruppenliga in den verbleibenden Spielen qualifizieren können. D.h. wir können uns, wenn nichts Außergewöhnliches passiert, auf zwei weitere spannende Spiele gegen unseren Main-Taunus-Rivalen aus Fischbach freuen.

Das BSC-Team heute im Vergleich zu gestern Abend deutlich stabiler und abgeklärter im Defensivverhalten. Anna-Lena, Alessa und Martha haben das klasse gemacht. Unsere BSC-Torfrau Franzi ließ kein Gegentor zu. Unsere Mittelfeldspielerinnen gaben in beiden Spielen nicht nur nach vorne Gas sondern gingen auch die langen Wege mit nach hinten um defensiv zu unterstützen. Die aus der U11 in die U13 gewechselten Spielerinnen freunden sich langsam mit dem 9er-Feld und der Abseitsregel an. Die Pass- und Laufwege im neu formierten Team passen öfters noch nicht so gut zusammen. Das ist zu Saisonbeginn völlig normal.  Alle Spielerinnen waren sowohl gestern als auch heute sehr motiviert und engagiert. Das Potential im Team schon deutlich zu erkennen. Wir freuen uns, die Entwicklung des Teams in der kommenden Saison mit zu verfolgen und wünschen Coach Volkmar und seinen Spielerinnen viel Glück, Spaß und Erfolg!

Für den FFV spielten heute: Alessa (1), Anna-Lena, Annika, Charlotte, Dana, Franziska, Linda, Martha, Samira, Talina und Vivienne

Tabelle DMKL Frankfurt Quali Gr. 3 Stand 11.09.19 lt. www.fussball.de:

[PS]