U14/Der dritte Dreier

BSC Schwalbach-MSG Pohlheim 2:0
Mit einer Spielerisch ansprechenden Leistung konnten die BSC Mädels das Spiel mit 2:0 gegen die MSG Pohlheim gewinnen. Während den gesamten 70 Minuten war man spielbestimmend und konnte es diesmal in Toren umsetzen.
In der ersten Hälfte machten die BSC Mädels richtig Druck doch waren nur zwei Möglichkeiten erwähnenswert, die eine ballerte Pohlheims beste Evita an den Pfosten und die andere Möglichkeit war Helena auf Schwalbacher Seite die einen Heber aufs Tornetz setzte. Zweite Halbzeit setzte man das Können und die disziplinierte Spielgestaltung in Tore um .Als sich Carla in der 40 Minute auf der linken Seite durchsetzte, anstatt zu Flanken den Ball über die Torfrau hob landet der Ball im Netz
(Böse Zungen behaupten es war eine verunglückt Flanke, aber das stimmt nicht).
In der 60 Minute zeigte Paula ihre gute Schusstechnik indem Sie aus 25 Meter über die Torfrau ins Tor schoss und den 2:0 Endstand markierte.
Man muss dem Team ein Lob aussprechen man hat versucht Pohlheims Schaltzentrale Evita außer Gefecht zusetzen dies ist in Teamarbeit gelungen. Spielerinnen Eltern Betreuer und Trainer mit dem Spiel und dem Ergebnis zufrieden