U14/ Eintracht Frankfurt – BSC Schwalbch 2 : 0

Eintracht Frankfurt – BSC Schwalbach 2:0

Eigentlich konnten die BSC Spielerinnen trotz Niederlage mit hoch erhobenen Hauptes das Spielfeld verlassen. Ohne acht Stammspielerinnen musste man bei Eintracht Frankfurt antreten. Wiedermal war man benachteidigt da auch diese Spiel verschoben wurde. So mussten mit Julia und Katharina zwei U12 Spielerinnen aushelfen und einige Spielerinnen trotz Trainingsrückstand in den Kader rücken
Vielversprechend fing alles an ,nach 40 Sekunden setzte sich Isabella auf der rechten Seite gegen zwei Gegenspielerinnen durch und tauchte alleine vor der Eintracht Torfrau auf doch die konnte den Schuss mit guter Reaktion abwehren. Auch danach kam die Eintracht nicht ins Spiel da die Viererkette um Ramona ,Silvia, Celine und die U12 Spielerinn Katharina gut stand ,die Passwege versperrte und Eintracht Stürmerinnen öfters ins Abseits laufen ließen. In der 16 Minute dann ein harmloser Eckball als jeder dacht den haben wir abgefangen war der Ball plötzlich im Tor. Weitere Chancen bis zu Halbzeit auf beiden Seiten  Mangelware. In der Halbzeit hatte unsere medizinische Abteilung mit Lisa und Sarah eine Menge zutun, danke auch dafür. Zweite Halbzeit versuchte die Eintracht den Druck zu erhöhen ,bei einem Schuss in der ersten Minute nach der Halbzeit musste sich Ardijana lang machen um in ihn parieren. Die beste Möglichkeit für den BSC hatte Paula per Freistoß den die Eintracht Torfrau nur mit Mühe parieren konnte. In der 60 Minute Pfiff der Sr. Elfmeter für die Eintracht, den verwandelte die Schützin sicher. Die Hausherrinnen hatten danach mehr vom Spiel ohne groß Gefahr zu verurschen