U15 HL/ Niederlage beim FFC Frankfurt

FFC Frankfurt -BSC Schwalbach 7:0

Am dritten Spieltag durfte man sich vermutlich mit den besten Messen den man reiste an das Brentanobad zum Unterbau des Bundesligisten FFC Frankfurt.

Wohl wissend das wir uns nicht auf Augenhöhe begegnen werden begann man das Spiel sehr zurückhalten bis ängstlich.Die Gastgeber ließen Ball und Gegner laufen,schöne Kombinationen durch die Gasse sorgten ständig für Gefahr vor dem  Tor das von Chantal besetzt war.So kassierte man zwangsläufig in der 10 Minute das 1:0.Die Chance zum Ausgleich war auch da,Paula und Lilly spielten sich vor dem FFC Tor den Ball gegenseitig zu doch Paulas Treffer wurde wegen Abseitsposition nicht anerkannt.Bis zur Halbzeit musste man noch zwei Treffer hinnehmen.

Zweite Halbzeit hatten die BSC Mädchen nicht mehr viel dagegen zusetzen der FFC erzielte noch 5 Tore zum 7:0 Endstand.

Es sah so aus als hätte der FFC dieses Jahr nicht nur gute Einzelspielerinnen sondern sie präsentierten sich zum ersten mal als Team indem die zwei Ex Schwalbacherinnen Carla und Miriam herausragten.Für diese Team ist die Hessenliga einfach zu schwach es wird dieses Jahr kein Überraschungsmeister geben.Die Gefahr besteht darin das die Spielerinnen die selten gefordert werden sich nicht weiterentwickeln können