U15: Saisonfinale in Pohlheim (03.06.19)

Hessenliga:   FFC Pohlheim : BSC Schwalbach 1 : 4

Montag, 03.06.2019, 18:30 Uhr: Eine Woche nach dem offiziellen Saisonende macht sich unsere U15 auf den Weg nach Pohlheim, um ihr letztes Auswärtsspiel nachzuholen. Die Mädels sind noch sichtlich müde von der Hollandfahrt in den letzten vier Tagen. Dazu fehlen drei Stammspielerinnen. Doch auch dem Gastgeber FFC Pohlheim steht nicht der komplette Kader zur Verfügung. So treten heute beide Teams mit einer Mischung aus C- und D-Juniorinnen an.

Sofort nach dem Anpfiff wird deutlich, dass sowohl Pohlheim als auch Schwalbach nach einer sportlich schwierigen Saison mit einem Erfolgserlebnis in die Sommerpause gehen möchte. Beide Teams versuchen ihr Heil in der Offensive. Dabei erarbeitet sich Pohlheim zunächst die klareren Chancen, z.B. mit einem Schuss ans Außennetz des BSC-Gehäuses. Oft kann die BSC-Defensive die durchsetzungsstarken FFC-Stürmerinnen nur gemeinsam in letzter Sekunde stören und vom Ball trennen. In der 8. Minute gelingt dem FFC dann mit einem Distanzschuss die nicht unverdiente 1:0-Führung.

Unser BSC-Team gibt sich nicht geschlagen. Nach einem Eckball kommt nur sieben Minuten später der Ball zu Iris, die sofort abschließt. Die FFC-Torfrau kann abwehren, gegen den Nachschuss von Iris ist sie machtlos – 1:1-Ausgleich. Die Partie wieder offen. Im Anschluss Pohlheim im Vorwärtsgang. Aber die BSC-Defensive lässt keinen Abschluss mehr zu. Gemeinsam schafft man es immer wieder, die FFC-Stürmerinnen zu stoppen. Auf der anderen Seite setzt der BSC einen Gegenangriff nach dem anderen, die im letzten Drittel leider nicht konsequent ausgespielt werden.

Halbzeitstand     FFC Pohlheim :  BSC Schwalbach   1:1

In Halbzeit zwei übernimmt der BSC immer mehr die Initiative und kombiniert sich nun besser nach vorne. Zwei schöne, von Celine hoch und knapp vor das Tor hereingebrachte Ecken, können die Mitspielerinnen nicht verwerten. Dann verliert der FFC im Spielaufbau den Ball, nachdem unsere Spielerinnen bereits früh in der gegnerischen Hälfte stören. Pass nach rechts in die Tiefe auf Iris, die im Strafraum mit einem flachen Schuss ins kurze Eck den BSC-Führungstreffer erzielt – 2:1 in der 45. Minute.

Der BSC macht weiter Druck. Annika erobert zehn Minuten später außen in Höhe des gegnerischen Strafraums den Ball. In den Flankenversuch grätscht die Pohlheimer Verteidigerin. Den Eckball bringt Celine hoch zentral vor das Tor, Martina läuft genau im richtigen Moment von der Strafraumgrenze los und verwandelt ihn Volley zum 3:1. Auch der FFC bleibt mit Kontern immer wieder gefährlich. Doch wie in der 1. Halbzeit verteidigen Nathalie, Martina und Anna-Lena klasse im Verbund mit ihren Mittelfeldspielerinnen. Und da gibt es auch noch Gabi im BSC-Tor, die in Halbzeit zwei über sich hinauswächst und ein ums andere Mal Endstation für die FFC-Angriffe ist. Klasse! Nathalie lässt sich durch die Pässe des FFC in die Tiefe nie überraschen und ist stets rechtzeitig zur Stelle, um die Stürmerin entscheidend zu stören oder den Ball zu klären. Martina wie ein Fels in der zentralen Defensive, da wo es am meisten weh tut, gegen die robust in die Zweikämpfe gehenden Stürmerinnen Pohlheims.

In der 57. Minute passt Celine aus dem zentralen Mittelfeld in die Spitze auf Iris, die sich in den FFC-Strafraum dribbelt und dort zwei Verteidigerinnen auf sich zieht. Unter Druck hat Iris das Auge für die in der Mitte freistehende Annika, die den Ball annimmt, sich dreht und zum 4:1-Endstand verwandelt. Kurz vor dem Schlusspfiff rettet Gabi noch einmal, bekommt dabei von der heranstürmenden Angreiferin einen schmerzhaften Schlag auf den Fuß. Kurz darauf ist Schluss.

Endstand     FFC Pohlheim :  BSC Schwalbach   1:4

Damit gelingt es unserem BSC mit einer geschlossenen Teamleistung am letzten Spieltag der Saison, die rote Laterne erstmals seit September vergangenen Jahres wieder loszuwerden und an den FFC Pohlheim zu übergeben. Ein schönes Erfolgserlebnis zum Abschluss. On top gewinnt unsere U15 die Fairplay-Wertung mit nur einer gelben Karte in der kompletten Hessenliga-Saison 2018/19.

Auch Celine, Jessica und Mara im Mittelfeld sowie Alessa, Merve und Anna in der Offensive scheuten keinen Zweikampf, arbeiteten immer mit nach hinten und beschäftigten die FFC-Defensive bei eigenen Offensivaktionen.

Schwalbachs Nummer 7 stellte heute ihren französischen Torriecher gleich zweimal unter Beweis und zelebrierte ihre Treffer mit dem passenden Torjubel. Très bon travail, Iris! Dazu noch eine Torvorlage und ein wie immer vorbildliches Defensivverhalten.

Leider war es heute wahrscheinlich Iris (zumindest vorerst) letztes Spiel für unseren BSC, da sie bald nach Asien umzieht. Wir werden sie sehr vermissen, auf, aber auch außerhalb des Platzes. Wir wünschen ihr alles Gute für die Zukunft und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Damit verabschiedet sich die U15 in die Sommerpause und verschwindet für die kommende Saison erst einmal aus dem Fußballgeschehen. Vielen Dank allen Spielerinnen, die trotz der zahlreichen Abgänge und Niederlagen nie aufgegeben und bis zum Schluss immer wieder Spiel für Spiel gefightet haben. Nächste Saison wird in der U17 wieder voll mit angegriffen!

Für den BSC spielten heute: Alessa, Anna, Anna-Lena, Annika, Celine, Gabi, Iris, Jessica, Mara, Martina, Merve und Nathalie

[CS, PS]