U17 gewinnt in Wiesbaden

Endlich die ersten Punkte für die U17! Im ersten Pflichtspiel im Jahr 2019 setzte sich die Mannschaft mit einem 0:1 – Auswärtssieg gegen den MFFC Wiesbaden durch. Beide Teams neutralisierten sich weitestgehend zwischen den beiden Strafräumen, zwingende Torchancen waren bis zur Halbzeit keine vorhanden. Die BSC- Abwehr stand gut, die eroberten Bälle wurden jedoch häufig zu überhastet und mit wenig Aussicht auf Erfolg nach vorne gespielt und gingen schnell wieder verloren. Somit ging es mit einem torlosen 0:0 in die Halbzeitpause.

U17 in Wiesbaden

Kurz nach Wiederanpfiff war es dann in der 48. Minute Samy, die die Gelegenheit erkannte. Die Wiesbadener Torhüterin stand etwas zu weit vor ihrem Tor, das konnte Schwalbachs Sechser nutzen, um einen Abpraller mit einem gefühlvollen Flugball über die Schlussfrau hinweg ins gegnerische Tor zu befördern. Das war die erste Führung für Schwalbach in dieser Saison. Nun galt es, die restlichen 30 Minuten zu überstehen und im besten Fall noch mal nachzulegen. Und das gelang den BSC- Mädels weitestgehend souverän. Der MFFC konnte sich noch eine Großchance erarbeiten, indem die Stürmerin nach einem Steilpass Maja im Tor umspielte. Sie ließ sich dann jedoch so viel Zeit mit dem Einschieben, dass Jule sie noch einholen- und vom Ball trennen konnte. Das hätte eigentlich der sichere Ausgleich sein müssen!

Auf der anderen Seite des Feldes ebenfalls noch mal ein wuchtiger Schuss von Anna ans Außennetz, dann war Schluss und die BSC- Mädels der U17 konnten im strömenden Regen ihren ersten Sieg der Saison feiern.

Es spielten: Anna, Celine, Elli, Emma, Hannah, Iris, Jamila, Jule, Kala, Maja, Martina, Medina, Samira und Sarah.

[cs]