U17 verliert im Regionalpokalfinale!

Am 1.Mai stand die U17 wie auch 2014 im Regionalpokalfinale. Dieses Mal ging es gegen den Hessenligisten DjK S/W Wiesbaden. In Bestbesetzung angereist rechnete man sich doch eine Chance auf einen Sieg aus. Doch leider kam es ganz anders. In den ersten 10. Minuten konnte man noch gut mithalten und versuchte die Räume eng zu machen. Doch danach ließ man dem Gegner zuviel Platz und ging nicht aggresiv genug in die Zweikämpfe. So kam es dann auch das Wiesbaden verdient durch 1:0 in Führung ging. Immer wieder stand man zu weit vom Gegner weg und schaute teilweise nur zu wie Wiesbaden durchs Mittelfeld und über die Außen gut kombinierte. Außer einem Schuss von Isabella aus 18 Metern hatte man im ersten Durchgang nicht eine Torchance. In der zweiten Hälfte kam man zwar etwas besser ins Spiel aber die Räume wurden weiterhin nicht eng gemacht und auch der letzte Wille fehlte einfach. In der 53. Minute kam Wiesbaden nach einer Ecke für uns zum 2:0. Es war ein wunderbar heraus gespieter Konter der natürlich durch die schlechte Rückwärtsbewegung noch begünstigt wurde. Man hätte zwar durch einen Kopfball von Paula den Anschluss machen müssen, aber an diesem Tage paßte einfach gar nichts zusammen! Außer Torfrau Lisa und unser Abwehr Hummels Ramona hatte kaum jemand Normalform an diesem Tag. Nun muss man die ganze Energie ballen und sich auf die Meisterschaft konzentrieren. Denn da hat man nachdem man Limburg zwei Tage später mit 6:2 bezwingen konnte noch Hadamar und am letzten Spieltag 17.5.15 den ärgsten Verfolger MFFC noch vor der Brust.

Es spielten: Lisa,Luise,Lena,Celine,Ramona,Paula,Tina,Linda,Laura,Isabella,Silvia,Philippa,  Büsra,Kübra,Melina,Carmelle,Julia.