Verdientes Unentschieden der D2

3. 10. 15 BSC Schwalbach – FC Schlossborn 3:3

Ein schöner Tag um Fußball zu spielen


Den ersten Punktgewinn in dieser Saison erkämpfte sich das BSC Team an diesem sonnigen und heißen Einheitstag mit einer starken Leistung gegen einen ebenbürtigen Gast aus Schlossborn.
Schwalbach begann mutig und selbstbewusst und ging schon nach vier Minuten durch Atakan mit 1:0 in Führung. Aber kurze Zeit später führte zunächst eine Unstimmigkeit in der Schwalbacher Hintermannschaft zum Ausgleich und danach gab es bis zur Pause verschiedene Phasen, in denen mal die Gäste stärker waren, und andere, in denen Schwalbach die besseren Chancen hatten. Letzteres war immer dann der Fall, wenn das Schwalbacher Passspiel betrieben wurde, dann musste der Gegner viel hinterherlaufen. Nach dem Seitenwechsel erzielte Johannes nach einem Solo das Tor zum 2:1 aber Schlossborn glich bald aus und ging Mitte der zweiten Halbzeit erstmals in Führung. Danach versuchte das BSC Team viel, den Schwalbacher Angriffen fehlte aber die Präzision. So waren Johannes Colin, Oscar oder Atakan zwar oft in aussichtsreicher Position, aber meist wurde nicht zur richtigen Zeit abgespielt oder der Abschluss verfehlte das Gehäuse. Der Abwehrspieler Samet nahm sich fünf Minuten vor Schluss den Ball, ging nach vorne und schoss den Ball unter die Latte zum 3:3 ein. So endete eine ausgeglichene Partie, die von beiden Teams sehr fair und sportlich geführt wurde, mit einem gerechten Unentschieden.
Der Aufwärtstrend, der am Mittwoch schon im Pokalspiel deutlich wurde, konnte heute wieder bestätigt werden, das Team tritt auch als solches auf und kann dadurch den Altersunterschied etwas kompensieren, denn die körperlichen Vorteile der 2003 geborenen sind doch manchmal schon sehr deutlich.
Es spielten: Tae-Li, Robin, Emil, Samet, Oscar, Johannes, Atakan, Simon, Mohamed, Colin
Tore: Atakan, Johannes, Samet
Schiedsrichter: Tugay Bulun

Kämpfer Samet schießt bald den Ausgleich