Verloren gegen den Spitzenreiter

29. 3. 14 BSC Schwalbach – VFB Unterliederbach 1:10
Gegen den Tabellenführer wollte das Schwalbacher Team mit einer defensiven Ausrichtung das Schlimmste verhindern, und das funktionierte in der ersten Halbzeit auch noch ganz passabel. Zur Pause führten die Gäste mit 2:0 und bei beiden Toren half die Schwalbacher Mannschaft kräftig mit. Ein Ballverlust im Mittelfeld öffnete den Gästen den Weg zum Schwalbacher Tor und beim zweiten Treffer sah Keeper Christos etwas unglücklich aus, als der Ball von seinen Fäusten ins Tor kullerte. Eine gute Chance ergab sich für Jan, mehr war offensiv nicht drin. Es war aber schon in den letzten Minuten der ersten Hälfte zu erkennen, das bei einigen BSClern die Kondition und Konzentration deutlich nachließ, und diese Schwächen wurden in der zweiten Halbzeit noch viel deutlicher. Das Abwehrverhalten von Mittelfeld und Abwehr war teilweise erschreckend und so fielen die weiteren Gegentore ohne große Gegenwehr der BSC Abwehrreihen. Nur wenige Kontermöglichkeiten ergaben sich für die Schwalbacher Spieler. Einmal wurde Jan vom Torhüter ausgebremst und ein weiteres Foul an Jan führte zu dem Freistoß, den Mathis zum Ehrentreffer nutzte. Der Tabellenführer wurde spielerisch seiner Position durchaus gerecht, deshalb gibt es auch an der Höhe des Sieges nichts zu rütteln.
Es spielten: Christos, Konstantin, Marvin, Till, Emil, Denat, Mathis, Leon, Jan